Sie sind hier: Startseite  

SCHACHCLUB 1959 - DIE NEUESTEN NACHRICHTEN

Aktuelle Termine

24. bis 26. August: 6. Volme-Open

ab sofort: Märkischer Springer Halver-Schalksmühle e.V.



Schmidt holt KGK-Pokal

Schalksmühle, 11. August

Volker Schmidt hat zum dritten Mal nach 2006 und 2007 den Karl-Gottfried-Kalle-Pokal im Freischach gewonnen. Der 2. Vorsitzende des MSHS setzte sich im Finale gegen seinen neuen Vorstandskollegen im Fusionsverein, Jugendwart Martin zu Putlitz durch. Rang drei ging an Titelverteidiger Martin Riederer (SV Morsbach), der diesmal überraschend im Halbfinale zu Putlitz unterlag und so den KGK-Pokal-Hattrick verpasste. Mehr


 

KGK-Pokal verschoben

Schalksmühle, 28. Juli

Das Freischach-Turnier um den Karl-Gottfried-Kalle-Pokal findet nicht am Sonntag, 29. Juli statt, sondern wird verschoben. Neuer Termin ist der 11. August. Grund für die Verschiebung ist die geringe Resonanz auf den ursprünglichen Termin. Nur sechs Aktive hatten gemeldet. Der MSHS hofft, dass am 11. August ein größeres Starterfeld zusammenkommt. Meldungen für den 11. August sind ab sofort per E-Mail (tmachatzke@googlemail.com) oder telefonisch unter 0171 7466099 möglich.


 

KGK-Pokal am Sonntag

Schalksmühle, 23. Juli

Am Sonntag, 29. Juli, findet ab 11 Uhr das Freischach-Turnier um den Karl-Gottfried-Kalle-Pokal auf dem Schalksmühler Rathausplatz statt. Erstmals richtet der neue Fusionsverein Märkischer Springer Halver-Schalksmühle dieses Traditionsturnier des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid aus. Gespielt wird auf zwei Freischachfeldern nach dem K.o.-System. Die Bedenkzeit pro Spieler pro Partie beträgt 30 Minuten. Meldeschluss ist am Samstag um 12 Uhr - danach erfolgt die Auslosung und Festsetzung der Spielzeiten. Eingeladen sind alle Schach-Interessierten - auch Gäste aus benachbarten Vereinen und Vereinslose. Titelverteidiger ist Martin Riederer (SV Morsbach). Für die Bewirtung sorgt die benachbarte Pizzeria, für Getränke der MSHS. An Biertischgarnituren kann auch eine normale Partie Schach gespielt werden.

Meldungen an Thomas Machatzke (Telefon 0171 7466099 oder E-Mail tmachatzke@googlemail.com).


 

MSHS-Trio in Dortmund

Dortmund, 22. Juli

Janik Arens war bei Sparkassen-Open-Turnieren im Rahmen der Dortmunder Schachtage der erfolgreichste Akteur aus dem Schachbezirk Sauerland. Der U18-Youngster der Svgg Lüdenscheid spielte in der B-Klasse ein ausgezeichnetes Turnier und sicherte sich unter 117 Startern den fünften Rang und damit ein Preisgeld von 150 Euro. Auch drei Spieler des MSHS starteten in Dortmund. Mehr


 

Bezirksliga mit sieben Teams

Kreisgebiet, 17. Juli

Im Schachbezirk Sauerland sind die Weichen für die neue Spielzeit gestellt. Nach Ablauf der Meldefrist für die Mannschaftsmeldungen steht zweierlei fest: Zum einen wird es wie schon in der vergangenen Saison keine Kreisliga geben. Zum anderen wird die Bezirksliga Sauerland erneut nur mit sieben Mannschaften antreten. Mehr


 

Schmidt gewinnt Sommerblitz

Schalksmühle, 6. Juli

Die Turnierpremiere für den neuen Fusionsverein Märkischer Springer Halver-Schalksmühle war eine überaus beeindruckende: 37 Spieler nahmen am Sommerblitz im Feuerwehrgerätehaus teil, wobei einer, der später kam (Niklas Kölz), für einen anderen, der früher nach Hause musste (Jan Friedland), einstieg. So kamen 36 Akteure in die Wertung - allesamt Mitglieder des Klubs. Den Sieg feierte Volker Schmidt (12,0 Punkte) vor Neuzugang Klaus-Peter Wortmann (10,5) und Helmut Hermaneck (10,0). Mehr

Endstand [43 KB]
Fortschritt [50 KB]
Kreuztabelle [60 KB]


 

Ehrung für Maczkowiak

Schalksmühle, 6. Juli

Im Rahmen von Sommerfest - Kuhle-Wirtin Maria hatte für das Essen gesorgt - und Sommerblitz (siehe Text oben) sollten auch die Sieger der Offenen Gemeindemeisterschaft geehrt werden. Der neue Gemeindemeister Dirk König (SvG Plettenberg) und Vizemeister Thomas Windfuhr (Svgg Lüdenscheid) fehlten zwar, der MSHS-Vorsitzende Thomas Machatzke überreichte aber immerhin Thomas Maczkowiak für seinen ausgezeichneten dritten Rang eine Urkunde und ein Präsent. Die anderen Ehrungen werden nachgeholt.


 

Gutes Abschneiden in Dortmund

Dortmund, 30. Juni

Mit Rebecca Browning, Alex Browning und Silas Hardt nahm drei Youngster des MS Halver-Schalksmühle (erstmals unter diesem Namen) am "Internationalen Chessday Dortmund 2012" teil. Die drei MSHS-Akteure starteten allesamt in der U12-Klasse und schlugen sich im starken Feld sehr gut. Alex Browning belegte mit 5,5 Punkten aus neun Partien Rang fünf im Feld der 30 Teilnehmer. Silas Hardt wurde mit 5,0 Zählern Achter, für Rebecca Browning (4,0 Zähler, 10. Platz) wartete als zweitbestes Mädchen sogar ein Pokal. Ein gelungener Schachtag!


 

Mirus bleibt Bezirksvorsitzender

Lüdenscheid, 23. Juni

Bei der Svgg Lüdenscheid fanden am Samstag die Jugendversammlung und die Bezirksversammlung des Schachbezirks Sauerland statt. Personell ergaben sich in der Führung des Bezirks keinerlei Veränderungen. Wiedergewählt wurden Lothar Mirus (MS Halver-Schalksmühle, Vorsitzender), Walter Cordes (SF Neuenrade, Spielleiter und DWZ-Referent), Thomas Machatzke (Öffentlichkeitsreferent) und Daniela Seliger (Jugendwartin). Im Rahmen der Jugendversammlung wurde Janik Arens zum Jugendsprecher gewählt - er tritt die Nachfolger von Jamel Hellwig (beide Svgg Lüdenscheid) an. Mehr


 

U12 Vierter in NRW

Wiblingwerde, 10. Juni

Mit einem sehr guten vierten Platz beendete der U12-Nachwuchs des Schachclubs 1959 Schalksmühle/Hülscheid gestern die NRW-Meisterschaft für Mannschaften, die vom Fronleich-namtag bis zum gestrigen Sonntag in der Tagungsstätte „Auf dem Ahorn“ in Wiblingwerde für die Altersklassen U14, U12 und U14 weiblich stattfand. Mehr


 

Niederlagen zum Kehraus

Neuenrade, 10. Juni

Es war eine gute Premiere: Erstmals fand die letzte Runde der Schach-Bezirksklasse Sauerland zentral an einem Ort statt. Alle vier Partien wurden in der Mensa der Ganztagsschule in der Neuenrader Niederheide ausgetraten. 48 Spieler sollten noch ein letztes Mal für ihre Teams auf Punktejagd gehen. Tatsächlich waren es nur 44 Spieler – die Svgg Lüdenscheid III ließ zwei Bretter unbesetzt, bei den SF Neuenrade II und den SF Lennestadt II fehlte jeweils ein Akteur. Die beiden SC-Teams verloren zum Kehraus. Mehr


 

MSHS-Quintett in Remscheid

Remscheid, 7. Juni

Am Fronleichnamtag fand zum 10. Mal der „Bergische Hammer“, ein Schnellschachturnier des Schachvereins Schwarz-Weiß Remscheid statt. Das Turnier gewann Mikhail Zaitsev vor Andrey Orlov (beide SG Bochum 31). Auch fünf Spieler des SV Halver bzw. des Märkischen Springers Halver-Schalksmühle waren am Start. Mehr


 

OGM: Turnier zu Ende

Schalksmühle, 6. Juni

Offene Gemeindemeisterschaft (3)
Badist – Kernchen remis

Im letzten ausstehenden Spiel der OGM einigten sich Mathias Badist und Peter Kernchen auf ein Remis - damit belegt Kernchen im Endklassement vor Badist Rang sieben.


Der Zwischenstand [404 KB]


 

SVH + SC 1959 = MSHS

Schalksmühle, 5. Juni

Die Tinte unter dem Verschmelzungsvertrag ist trocken: Aus SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid und SV Halver wird der "Märkischer Springer Halver-Schalksmühle e.V.". Nach der Jahreshauptversammlung des SC 1959 ist die Fusion der beiden Nachbarn perfekt. Mehr


 

König Gemeindemeister

Schalksmühle, 29. Mai

Offene Gemeindemeisterschaft (9)
Maczkowiak – Dolgopolyj remis
Löbel – Kernchen - +
Tesche – Galicki 0:1
Badist – Heesemann 1:0
Windfuhr – König 0:1

Auf der Zielgeraden sicherte sich Dirk König doch noch in einem spannenden Endspiel gegen Thomas Windfuhr den Titel.
Turnierbericht

Der Zwischenstand [404 KB]


 

Endspiel am Dienstag

Schalksmühle, 27. Mai

Offene Gemeindemeisterschaft (3/7)
Kernchen - Windfuhr 0:1
Tesche - König - +

Wolfram Tesche verzichtete aus Termingründen auf die Nachholpartie gegen Dirk König, der damit mit 7,5 Zählern in die letzte Runde geht und am Dienstag mit Schwarz gegen Thomas Windfuhr (8,0) gewinnen muss, um den OGM-TItel zu holen..


Der Zwischenstand [404 KB]


 

Browning und Klar siegen

Schalksmühle, 25. Mai

Die Jugend des SC 1959 nutzte den Freitag vor Pfingsten, um ein Pfingstblitzturnier zu spielen. Die Gruppe der Jüngeren spielte mit acht Mann. Gewonnen hat Davin Klar mit 7 Punkten vor Jan Friedland, der bis zur Niederlage in der letzten Runde auch alles gewonnen hatte. Dritter wurde David Pektopalian mit 5 Punkten. Weitere Teilnehmer waren Nils Tiemann , Francesco Zandomeneghi (2,5), Keno Spelsberg (2,5), Linus van Asch (0,5) und Arne Bornemann (3).

Die ältere Jugendgruppe spielte auch mit acht Mann – und einem Mädchen. Gewonnen hat Alex Browning (7) vor Quentin Grob (6, überraschende Niederlage gegen Til Bartel, geteilter Dritter mit 5) und Silas Hardt (auch 5,0). Weitere Teilnehmer waren hier Tom Sailer (3), Daniel Schriever (3), Michael Schulte-Urban (1,5), Patrick Philipp (0,5), und Rebecca Browning (1).


 

JHV und Fusion am 5. Juni

Schalksmühle, 22. Mai

Am 5. Juni steht das Feuerwehrgerätehaus an der Volmestraße in Schalksmühle ganz im Zeichen zweier Versammlungen – sowohl der Schachverein Halver als auch der Schachclub 1959 Schalksmühle/Hülscheid bitten ihre Mitglieder für diesen Abend zu den jeweiligen Jahreshauptversammlungen, wobei die zweite Versammlung des Abends gleichzeitig die Fusionsversammlung beider Vereine sein soll. Mehr

Einladung [430 KB]


 

OGM: Windfuhr siegt

Schalksmühle, 22. Mai

Offene Gemeindemeisterschaft (3/6)
Heesemann – Dolgopolyj 0:1
Maczkowiak – Badist 1:0
Windfuhr – Tesche 1:0
Galicki – Kernchen 1:0

Thomas Windfuhr weist damit weiter eine blütenweiße Weste auf. Thomas Maczkowiak hat sich auf Rang drei vorgeschoben.


Der Zwischenstand [404 KB]


 

Remis und Niederlage

Schalksmühle, 20. Mai

In der 8. Runde der Bezirksklasse Sauerland verlor die 4. Mannschaft des SC 1959 daheim gegen die Svgg Lüdenscheid III 0:6. Gegen die starken Lüdenscheider reichte es leider nicht zu einem Ehrenpunkt für das junge Schalksmühler Team (wieder ohne Tobias Klampt, dafür mit vier Jugendlichen). Die dritte Mannschaft spielte bei den KS Lüdenscheid II 2:2. Mehr


 

Kölz auf Rang vier

Schalksmühle, 19. Mai

Janik Arens von der Svgg Lüdenscheid hat seinen Titel als Jugend-Schnellschach-Meister im Schachbezirk Sauerland verteidigt. Den Sieg beim mit 18 Teilnehmern sehr ordentlich besetzten Turnier holte mit Valerian Giraud (SV Morsbach) zwar ein Gastspieler aus dem Bezirk Oberberg - der Lüdenscheider Giraud allerdings trat außer Konkurrenz an, kam praktisch nicht in die Wertung. Mehr


 

OGM: Kernchen unterliegt

Schalksmühle, 15. Mai

Offene Gemeindemeisterschaft (8)

Kernchen - Maczkowiak 0:1

Die übrigen geplanten Partien zwischen König und Tesche bzw. Heesemann und Dolgopolyj wurden nach Termin-Missverständnissen nicht ausgetragen. Ob sie gewertet werden, steht noch aus.


Der Zwischenstand [404 KB]


 

Gelungene Veranstaltung

Schalksmühle, 13. Mai

Beim zentralen Saisonfinale der Bezirksliga Sauerland im Feuerwehrgerätehaus an der Volmestraße haben sich die Königsspringer Lüdenscheid den Aufstieg in die Verbandsliga gesichert. Die Bergstädter gewannen ihr letztes Spiel gegen den stark ersatzgeschwächten SC Schalksmühle 6,5:1,5 und weisen damit in der Abschluss-Tabelle 1,5 Brettpunkte Vorsprung vor der punktgleichen Svgg Lüdenscheid II auf, die gegen die ebenfalls stark ersatzgeschwächte SvG Plettenberg II 6:2 gewann. Im Kellerduell feierte der SC Schalksmühle II gegen den VfB "Turm" Altena beim 5:3 den ersten Saisonsieg. Mehr


 

Drittes Jugendteam Vizemeister

Attendorn, 12. Mai.

In Attendorn endete die Spielzeit der Jugend-Bezirksklasse mit einer Doppelrunde. Die SF Attendorn standen bereits vorher als Meister und Aufsteiger fest. Sie gaben in der 5. Runde der Saison beim 2:2 gegen den SC Schalksmühle II zwar den ersten Punkt ab, waren am Ende mit 11:1-Punkten aber trotzdem der Dominator der Liga. Die SC-Reserve sicherte sich den Vizetitel, gefolgt von der SvG Plettenberg III und dem SC Schalksmühle IV. Mehr


 

OGM: Maczkowiak siegt

Schalksmühle, 8. Mai

Offene Gemeindemeisterschaft (6/7)
Dolgopolyj - Badist 1:0
Maczkowiak - Galicki 1:0

In den beiden Partien des Dienstags gab es zwei Weißsiege..


Der Zwischenstand [404 KB]


 

Bedeutungslose Niederlage

Halver, 6. Mai

Der Meistertitel war bereits sicher - zum Abschluss der Saison in der Verbandsklasse Nord verlor SC-Kooperationspartner SV Halver gegen die KS Iserlohn II 3,5:4,5. Das Team trat allerdings stark ersatzgeschwächt (ohne Schmidt, Kleinschmidt und Heuser) an. Vom SC 1959 waren Dariusz Gorzinski (Niederlage gegen Eckardt) und Mario Rieger (Remis gegen Löhrke) dabei. Siegpartien gelangen Helmut und Ingrid Hermaneck.


 

Kölz auf Rang 21

Plettenberg, 1. Mai

Bei der Schnellschach-Bezirkseinzelmeisterschaft in Plettenberg belegte Niklas Kölz als einziger Teilnehmer des SC 1959 mit 2,5 Zählern aus sieben Partien Rang 21 unter 26 Startern. U.a. siegte Kölz im starken Starterfeld gegen Helmut Hermaneck. DenTitel holte Marc Schulze vor Dirk König und Thomas Kuhnen (alle SvG Plettenberg)


 

Überraschende Erfolge

Schalksmühle, 29. April

In der 7. Runde der Bezirksklasse Sauerland feierten die Teams des SC 1959 zwei überraschende Siege: Die dritte Mannschaft gewann gegen Spitzenreiter SvG Plettenberg 3,5:2,5, die vierte Mannschaft setzte sich bei den SF Attendorn 4:2 durch. Leider wurde die Partie der 3. Mannschaft am "grünen Tisch" 0:6 verloren gewertet. Mehr


 

OGM: Dolgopolyj siegt

Schalksmühle, 24. April

Offene Gemeindemeisterschaft (6/7)
Heesemann – Maczkowiak remis
Kernchen – Dolgopolyj 0:1

Aufgrund der Lüdenscheider Stadtmeisterschaft, die parallel im Schweizer-System läuft, fand nur ein kleines Programm statt. Neben den zwei OGM-Partien spielte zudem Dirk König (SvG Plettenberg) im Verbandseinzelpokal gegen Frank Steinhage (Ruhrspringer). König unterlag mit Schwarz nach lange remislicher Stellung.


Der Zwischenstand [404 KB]


 

SC-Youngster an der Elbe

Magdeburg, 22. April

Am Wochenende ging im Magdeburger Ramada-Hotel die Serie der Vorrunden-Turniere zur Deutschen Amateurschach-Meisterschaft zu Ende. Beim sechsten und letzten Turnier in der Bördestadt nahmen mit Robert Leonidas und Maximilian Keil auch zwei Youngster des SC Schalksmühle teil. Beide starteten in der Gruppe F der Serie (DWZ bis 1300) und belegten unter den 81 Akteuren den 53. und 70. Platz. Mehr


 

SV Halver ist Meister

Wickede, 22. April

Der SV Halver ist Meister der Verbandsklasse Nord: Das 4:4-Remis in der vorletzten Runde beim SK Wickede war das Meisterstück des Kooperationspartners des SC 1959. Zur Meistermannschaft gehörten in Wickede mit Dariusz Gorzinski, Uwe Kleinschmidt und Mario Rieger auch drei Akteure, die in der Vorsaison mit dem SC 1959 aus der Verbandsklasse Nord abgestiegen sind. Damit wird die erste Mannschaft des neuen Fusionsklubs in der neuen Spielzeit in der Verbandsliga an den Start gehen. Mehr


 

Saisonfinale in dur

Kreisgebiet, 21. April

Was für ein Saisonfinale! In der Jugend-Bezirksliga feierten die beiden Teams des SC 1959 klare Auswärtssiege. Die Erstvertretung siegte bei der SvG Plettenberg II 4:0, die Reserve gewann bei den SF Neuenrade 3:1. Damit schließt das SC-Duo die Saison auf den Rängen eins und zwei ab. Mehr


 

OGM: Überraschung

Schalksmühle, 17. April

Offene Gemeindemeisterschaft (5)
Maczkowiak – König remis

Der DWZ-Favorit Dirk König gab überraschend nach dreieinhalb Stunden seinen ersten halben Punkt ab. Damit hat im Titelzweikampf derzeit Thomas Windfuhr knapp die Nase vorn.


Der Zwischenstand [404 KB]


 

Kölz in den Top 10

Kranenburg, 14. April

Die NRW-Einzelmeisterschaft ist zu Ende. Niklas Kölz landete in der U12-Klasse unter den 26 Startern auf Rang neun. Alex Browning wurde 25. Lisa Heinrich landete auf Rang zehn.

Niklas Kölz hatte am Freitag ein wenig unglücklich gegen den Dortmunder Patrick Strack verloren und so alle Chancen auf die Topplatzierung verspielt. Am Samstag gelang ihm gegen Lars Kasüschke (Castrop-Rauxel) der dritte Sieg. Mit 4,0 Zählern reichte es so zu Rang neun. Alex Browning schloss das Turnier mit 2,0 Zählern ab - in den Runden sechs und sieben erwischte er mit Malik Sherif (Solingen) und Oliver Qiu (Gütersloh) noch einmal zwei starke Gegner und unterlag in beiden Fällen. Lisa Heinrich hatte nach acht ihrer neun Partien einen Punkt und traf im letzten Spiel auf die punktgleiche Anne Ricarda Heyer (Fritzdorf). Leider unterlag sie und belegte so Rang zehn. Turnierbericht


 

Erster Sieg für Browning

Kranenburg, 12. April

Am Mittwoch und Donnerstag fanden bei der NRW-Einzelmeisterschaft in Kranenburg in den älteren Spielklassen jeweils eine Runde statt. Niklas Kölz (U12) hielt zunächst am Mittwoch gegen den führenden Amil Abbasov (Wittekinds Knappen) mit Schwarz remis und verteidigte Rang zwei. Am Donnerstag in der 5. Runde erwischte es aber auch ihn. Gegen Tristan Niermann (Bad Salzuflen) musste Kölz seine erste Niederlage hinnehmen - mit 3,0 Zählern ist er derzeit Sechster.

Alex Browning (U12) ließ seiner Niederlage am Mittwoch gegen Patrick Strack am Donnerstag den ersten Sieg folgen. Mit Schwarz siegte er gegen Fabio van den Dolder und schob sich mit 2,0 Zählern auf den 22. Platz vor. Während Kölz nun gegen Patrick Strack spielen muss und favorisiert ist, trifft Browning am Freitag als klarer Außenseiter auf Malik Sherif (Solingen).

In der weiblichen U10 musste Lisa Heinrich zwar zunächst gegen Kirsten Bünte (Rheda) und Samantha Schmidt (Paderborn) zwei weitere Niederlagen hinnehmen - in der 6. Runde aber reichte es für die Letzte der Setzliste zum umjubelten ersten Sieg. Gegen Valerie Rapoport (Berghofen-Wambel) gewann Heinrich mit Schwarz. Sie belegt nun mit 1,0 Punkten Rang neun. Es warten bis zum Samstag drei weitere Turnierspiele.


 

Kranenburg: Kölz Zweiter

Kranenburg, 10. April

Niklas Kölz ist nach dem zweiten Tag bei der NRW-U12-Meisterschaft in Kranenburg überraschend geteilter Zweiter. Nach seinem Auftaktsieg gegen Oliver Schnegelsberg (Schwerte) holte er am 2. Tag zunächst mit Schwarz ein Remis gegen den starken Samuel Fieberg (Porz). Anschließend besiegte er Fabian Hoffmann (Raesfeld). Er trifft nun am Mittwochnachmittag auf den einzig verlustpunktfreien Amil Abbasov (Wittekinds Knappen). Daumendrücken!

Ein wenig Pech hatte Alex Browning: Nach seiner Niederlage gegen Philipp Junk (Hiltrup) musste er sich in Runde zwei Felix Beckmann (Raesfeld) geschlagen gegen. In Runde drei freute er sich auf ein Match gegen einen schlagbaren Gegner, doch weil Yazan Mehsin zurückzog, bekam er ein Freilos und damit zwar einen Punkt, durfte aber nicht spielen. Mit 1,0 Zählern ist er nun nach drei Runden 24.

Für Lisa Heinrich begann das U10-Turnier am Osterdienstag mit zwei Niederlagen. Zunächst musste sie sich Elena Zimmermann (Fritzdorf) geschlagen geben, danach verlor sie mit Schwarz gegen Dana Berelowitsch (Gerresheim). In Runde drei trifft sie auf Marietta van Lindt (Steinfurt).


 

OGM: Kernchen holt Remis

Schalksmühle, 10. April

Offene Gemeindemeisterschaft (4/5)
Windfuhr – Maczkowiak 1:0
Galicki – Dolgopolyj 1:0
Kernchen – Heesemann remis
Tesche – Badist 1:0

Peter Kernchen erkämpfte sein zweites Remis. Turniermitfavorit Thomas Windfuhr hielt sich nach viereinhalb Stunden gegen Thomas Maczkowiak schadlos.


Der Zwischenstand [404 KB]


 

Daumendrücken für SC-Trio

Schalksmühle, 8. April

Kranenburg ist einmal mehr in der zweiten Woche der Osterferien Mekka für den Schach-Nachwuchs aus ganz Nordrhein-Westfalen. Vom Ostermontag an werden im Kreis Kleve die NRW-Einzelmeister der Altersklassen U10 bis U18 ermittelt. Vom SC 1959 werden mit Niklas Kölz, Alex Browning und Lisa Heinrich drei Aktive mit von der Partie sein. Mehr

Immer aktuelle Ergebnisse: www.sjnrw.de


 

Dirk König nicht zu schlagen

Schalksmühle, 5. April

Dirk König von der SvG Plettenberg war der dominierende Akteur beim Osterblitz des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid. Nach 13 Siegen in den 13 Spielen setzte sich König mit drei Punkten Vorsprung vor Helmut Hermaneck (SV Halver) und Janik Arens (Svgg Lüdenscheid) durch, die die Treppchenplätze zwei und drei belegten. Mehr

Der Endstand [36 KB]
Kreuztabelle [51 KB]
Fortschrittstabelle [46 KB]


 

Osterblitz am Gründonnerstag

Schalksmühle, 2. April

Am Gründonnerstag findet der traditionelle Osterblitz des SC 1959 statt, zu dem wie immer alle Mitglieder und auch Gäste aus Nachbarvereinen herzlich willkommen sind. Gespielt werden ab 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus an der Volmestraße 13 Runden nach Schweizer-System. Das Turnier richtet sich mit seinem Ende gegen 22 Uhr auch an Jugendliche! Neben 400 Ostereiern wird es auch wieder Schokoladenpräsente für die "Top 3", den besten Jugendlichen und den besten Aktiven des SC 1959 geben. Der Vorstand würde sich über viele Teilnehmer sehr freuen!


 

Ehrung für Niklas Kölz

Lüdenscheid, 1. April

Im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt Lüdenscheid erhielt Niklas Kölz vom SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid zum zweiten Mal nach 2010 den Schüler-Förderpreis männlich. Der zehnjährige Lüdenscheider wurde u.a. für seine Teilnahme an der Deutschen Einzelmeisterschaft 2011 in Oberhof (Platz 16) und den Gewinn des NRW-Grand-Prix 2010/11, aber auch für seine Erfolge mit der U10 und der U12 des SC 1959 ausgezeichnet. Die Ehrung nahm Helga Poimann aus dem Vorstand des Stadtsportverbandes Lüdenscheid vor.


 

OGM: Dolgopolyj schlägt Tesche

Schalksmühle, 27. März

Offene Gemeindemeisterschaft (4/8)
Vladimir Dolgopolyj - Wolfram Tesche 1:0
Dirk König - Peter Kernchen 1:0
Michael Heesemann - Ryszard Galicki 0:1
Dirk König - Mathias Badist 1:0

Neben drei Partien der 4. Runde holte Dirk König nach seinem schnellen Sieg gegen Peter Kernchen ein Spiel vor (gegen Mathias Badist). Die Partie zwischen Windfuhr und Maczkowiak wurde verschoben. Zusätzlich fand das "Endspiel" der Stadtmeisterschaft in Halver statt - hierbei besiegte Volker Schmidt Vladimir Dolgopolyj, der vorher gegen Wolfram Tesche schnell gewonnen hatte.

Der Zwischenstand [404 KB]


 

Das Aus im Titelkampf

Schalksmühle, 25. März

Es hat nicht gereicht: Nach Tagen voller personeller Rückschläge vor dem Topspiel der 6. Runde in der Bezirksliga Sauerland verlor der SC 1959 gegen die Svgg Lüdenscheid II 3:5. Nach der ersten Saisonniederlage ist auch theoretisch jede Aufstiegschance dahin - aufsteigen werden nun wohl die Svgg-Reserve oder Schlussrundengegner KS Lüdenscheid. Mehr


 

U12 löst Endrundenticket

Bochum, 24. März

Wenn vom 7. bis zum 10. Juni "Auf dem Ahorn" in Wiblingwerde der NRW-U12-Meister ermittelt wird, dann ist der SC Schalksmühle dabei, hat einer Art "Heimspiel": Bei der Vorrunde auf NRW-Ebene löste das Team als Vierter unter 19 Mannschaften erstmals das Endrunden-Ticket. Im vergangenen Jahr war es noch Rang acht gewesen. Mehr


 

Unter keinem guten Stern

Schalksmühle, 24. März

Bereits nach der zweiten Doppelrunde in der Jugend-Bezirksklasse steht der Meister fest. Mit 8:0-Punkten liegen die SF Attendorn uneinholbar vorne, gefolgt von der SvG Plettenberg III (3:5), dem SC Schalksmühle III (3:5) und dem SC Schalksmühle IV (2:6). Obwohl die Attendorner an der Volme nur zu dritt antraten, gewannen sie gegen Plettenberg III und Schalksmühle IV jeweils 3:1. Daneben setzte sich Plettenberg III 3:1 gegen Schalksmühle III durch, Schalksmühle III trennte sich im Vereinsduell gegen Schalksmühle IV 1,5:1,5-Unentschieden - beide Teams waren wie Attendorn nur zu dritt angetreten. Mehr


 

Starke Grundschüler

Schwerte, 17. März

Mit einem ausgezeichneten fünften Platz kehrte die GS Schöneck/Brügge aus Lüdenscheid von der NRW-Meisterschaft der Grundschulen zurück. Nachdem es 2011 in Schwerte der 17. Platz gewesen war, mischten die Bergstädter – besetzt mit fünf Vereinsspielern des SC Schalksmühle/Hülscheid, diesmal im Spitzenfeld mit, saßen sogar in der Schlussrunde am Spitzenbrett dem späteren Turniersieger, der Hohwartschule aus Dortmund gegenüber. Mehr


 

OGM: Favoriten siegen

Lüdenscheid, 13. März

Offene Gemeindemeisterschaft (3/7/8)
Ryszard Galicki - Dirk König 0:1
Mathias Badist - Thomas Windfuhr 0:1
Michael Heesemann - Wolfram Tesche 0:1

Dirk König kam diesmal mit einem blauen Auge davon, stand gegen Ryszard Galicki lange schlecht, siegte am Ende aber doch. Auch Thomas Windfuhr und Wolfram Tesche hielten sich schadlos.

Der Zwischenstand [404 KB]


 

Rating-Preis für Kölz

Plettenberg, 10. März

Bei den 15. Mark E-Open in Plettenberg, die Michael Coenen (Hochneukirch) gewann, sicherte sich Niklas Kölz vom SC 1959 den Rating-Preis in der Klasse bis 1700 DWZ-Punkten. Kölz spielte ein Klasseturnier, wurde unter 69 Teilnehmern mit 5,0 Zählern aus neun Partien 22. - Highlight war dabei sogar ein Sieg gegen Helmut Hermaneck (SV Halver). Neben Kölz nahm auch Newcomer Justin Quirin in Plettenberg teil und wurde mit 2,0 Zählern 68.


 

OGM: Windfuhr siegt

Lüdenscheid, 6. März

Offene Gemeindemeisterschaft (2)
Thomas Windfuhr - Ryszard Galicki 1:0

Ausnahmsweise fand das Nachholspiel der 2. Runde im Vereinsheim der Svgg Lüdenscheid statt. Favorit Thomas Windfuhr hielt sich dabei schadlos. Die Partie zwischen Peter Kernchen und Mathias Badist wurde erneut wegen Krankheit verlegt.

Der Zwischenstand [404 KB]


 

U10-Team ausgezeichnet

Schalksmühle, 4. März

Besondere Ehrung für das U10-Nachwuchsteam des SC 1959: Gemeinsam mit einem Handballteam der SGSH Juniors wurde der SC-Nachwuchs als "Mannschaft des Jahres" der Gemeinde Schalksmühle ausgezeichnet. Aus den Händen von Bürgermeister Jörg Schönenberg und dem Vorsitzenden des Sportauschusses, Jan Schriever, erhielten die sieben Teammitglieder Urkunden, einen Glaspokal und eine Schachuhr. Geehrt wurde das Team für Rang sechs bei der NRW-Meisterschaft 2011 und Rang elf bei der 2. offenen Deutschen U10-Mannschaftsmeisterschaft. Zum Team gehören: Niklas Kölz, Silas Hardt, Alex Browning, Philipp Krause, Rebecca Browning, Davin Klar und Nils Tiemann. Jugendwart Martin zu Putlitz begleitete die Mannschaft bei der Ehrung.


 

Deutliche Niederlage

Schalksmühle, 4. März

Nach der 6. Runde der Bezirksklasse Sauerland sind die beiden Teams des SC 1959 auf den Rängen acht und neun und damit am Tabellenende wiederzufinden. Die SC-Dritte war spielfrei, die Viertvertretung verlor zu Hause gegen das Kellerkind SF Lennestadt II 1,5:4,5, das damit genauso wie die KS Lüdenscheid II (Sieg gegen Svgg Lüdenscheid III) an beiden Schalksmühler Teams vorbeizog. Mehr


 

Lindenhofschule gewinnt

Plettenberg, 3. März

Der Nachwuchs des SC 1959 drückte der Südwestfalenvorrunde der Grundschulen, die in diesem Jahr in der Hallenschule in Plettenberg ausgetragen wurde und an der 24 Teams teilnahmen, seinen Stempel auf. Es gewann die Lindenhofschule aus Halver mit Rebecca und Alex Browning an der Spitze (13:1-Punkte). Zweiter wurde Titelverteidiger GS Schöneck/Brügge mit den SC-Akteuren Niklas Kölz, Dominik Keil, Justin Quirin und Lisa Heinrich. Hinter Schwerte (3.) und der Hallenschule (4.) folgte auf Rang fünf die GS Volmetal aus Hagen-Dahl mit den SClern Philipp Krause und Davin Klar. Tolle Bilanz! Turnierbericht


 

OGM: Spannende Partien

Schalksmühle, 28. Februar

Offene Gemeindemeisterschaft (2/8)
Wolfram Tesche - Thomas Maczkowiak remis
Dirk König- Michael Heesemann 1:0
Vladimir Dolgopolyj - Thomas Windfuhr 0:1

Mit Dirk König und Thomas Windfuhr feierten die beiden Ersten der Setzliste Siege. Windfuhr gewann durch Zeitüberschreitung von Dolgopolyj. König hatte gegen Heesemann ebenfalls lange zu kämpfen. Eine negative Nachricht gab es zudem: Dieter Löbel hat seine Teilnahme vom Turnier leider zurückgezogen.
Turnierübersicht [404 KB]


 

Erste Jugend ist Meister

Neuenrade, 26. Februar

Ein Sieg am Doppelspieltag gegen die SF Neuenrade fehlte noch zum Gewinn der Meisterschaft in der Jugend-Bezirksliga. Zwei klare Siege wurden es: Die erste Jugendmannschaft des SC 1959 ist Meister der Jugend-Bezirksliga und darf nun um den Verbandsliga-Aufstieg spielen. Mehr


 

Wichtiger Punktgewinn

Attendorn/Lüdenscheid, 26. Februar

In der 5. Runde der Bezirksliga Sauerland hat der SC 1959 die Tabellenspitze durch ein 4:4-Teamremis im Spitzenspiel bei den SF Attendorn verteidigt. Die Reserve bezog bei den KS Lüdenscheid beim 0,5:7,5 die höchste Niederlage der Saison. Die Spiele im Einzelnen:


 

Zweites Jugendteam siegt

Schalksmühle, 25. Februar

Mit dem ersten Saisonsieg hat sich die zweite Jugend-Mannschaft des SC 1959 zumindest für einen Tag auf den zweiten Tabellenplatz der Jugend-Bezirksliga vorgeschoben. Die tolle Zwischenbilanz nach dem 3:1-Sieg gegen die SvG Plettenberg: 4:6-Punkte. Nur gegen die eigene Erstvertretung hat das Team zweimal verloren. Mehr


 

Klar in den Top 10

Düren, 25. Februar

Beim 9. Rurtalpokal des SV Lendersdorf in Düren – einem Turnier des NRW-Jugend-Grand-Prix - lief es für die vier Youngster des SC 1959 durchwachsen. Davin Klar belegte in der U8-Klasse unter 16 Startern Rang acht und holte damit drei Grand-Prix-Punkte. In der mit mehr als 60 Akteuren sehr stark besetzten U12-Klasse wurde Niklas Kölz mit 5,5 Zählern aus neun Partien 16. – vor der Schlussrunde hatte Kölz noch gute Chancen auf eine Top 10-Platzierung, doch im letzten Spiel wollte er unbedingt den Sieg und überzog, fiel so auf Rang 16 zurück. Alex Browning wurde mit 4,5 Zählern 33, seine Schwester Rebecca folgte mit 4,0 Punkten auf Rang 34 und holte als achtbestes Mädchen drei Punkte für die U10-NRW-GP-Mädchenwertung.


 

Winterblitz: Hermaneck vor Arens

Schalksmühle, 24. Februar

Zum Auftakt der Jahresblitzserie des SC 1959 setzte sich Helmut Hermaneck (SV Halver) beim Winterblitz im Feuerwehrgerätehaus durch. Hermaneck bezwang im Stechen Janik Arens (Svgg Lüdenscheid), der sich als passives SC-Mitglied die maximalen zehn Zähler für die Jahresblitzwertung sicherte. Mehr

Winterblitz Kreuztabelle [43 KB]


 

OGM: Erste Überraschung

Schalksmühle, 21. Februar

Offene Gemeindemeisterschaft (1)
Peter Kernchen – Wolfram Tesche remis

In der letzten Partie der 1. Runde gab es eine faustdicke Überraschung: Titelverteidiger Wolfram Tesche kam gegen Peter Kernchen nicht über ein Remis hinaus. Weitere Mitspieler wurden leider nicht gefunden. So wird nun mit 10 Spielern ein Rundenturnier gespielt.

Paarungen 2. Runde, 28. Februar
Vladimir Dolgopolyj - Dieter Löbel
Wolfram Tesche - Thomas Maczkowiak
Mathias Badist - Peter Kernchen
Thomas Windfuhr - Ryszard Galicki
Dirk König- Michael Heesemann


 

Bocklenberg auf Rang zehn

Brühl, 19. Februar

Die Bilanz war alles in allem eine eher durchwachsene: Mit acht Spielern war der SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid bei der 4. Vorrunde der Deutschen Amateurschach-Meisterschaft in Brühl am Start. Ein Qualifikationsplatz fürs Bundesfinale in Halle/Saale sprang nicht heraus. Dafür war das Turnier gerade für den jüngsten Nachwuchs eine tolle Erfahrung. Mehr


 

SC-Delegation nach Brühl

Schalksmühle, 15. Februar

Brühl ist einmal zu Karneval Mekka der Schach-Bewegung: Im Ramada-Hotel der 50000-Einwohner-Stadt zwischen Köln und Bonn im Rhein-Erft-Kreis findet die fünfte und damit vorletzte Vorrunde der Deutschen Amateurschach-Meisterschaft (Ramada-Cup) statt. Mit dabei sind mindestens sieben Aktive des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid. Mehr


 

OGM: Start mit zehn Spielern

Schalksmühle, 14. Februar

Offene Gemeindemeisterschaft (1)

Dirk König – Vladimir Dolgopolyj 1:0
Michael Heesemann – Thomas Windfuhr 0:1
Ryszard Galicki – Mathias Badist 1:0
Thomas Maczkowiak – Dieter Löbel 1:0
Peter Kernchen – Wolfram Tesche verlegt

Die Offene Gemeindemeisterschaft startete mit zehn Spielern. Sollte es dabei bleiben, wird auf ein Rundenturnier umgestellt. Der SC 1959 versucht aber noch, zwei weitere Spieler fürs Turnier zu motivieren, so dass mit dann mindestens zwölf Akteuren das Turnier nach Schweizer-System eingehalten werden kann. Informationen folgen.


 

SV Halver bleibt spitze

Letmathe, 12. Februar

Mit dem nötigen Fortune hat der SV Halver, Kooperationspartner des SC 1959, in der Schach-Verbandsklasse Nord den Spitzenplatz verteidigt und die Bilanz auf 12:0-Zähler ausgebaut. Beim Neuling SV Letmathe II sah es zwischenzeitlich gar nicht nach dem 4,5:3,5-Sieg aus, der es am Ende werden sollte. In Letmathe kamen gleich vier SC-Ausleihen zum Einsatz. Spielbericht


 

Vier SC-Youngster nach Kranenburg

Meschede, 11. Februar

Ausgezeichnete Ausbeute: Bei der Südwestfalen-Einzelmeisterschaften der Altersklassen U14 bis U10 stellte der SC 1959 zwei Titelträger und vier Qualifikanten für die NRW-Meisterschaft in den Osterferien in Kranenburg. Niklas Kölz gewann die U12-Klasse vor Vereinskollege Alex Browning, der sensationell Vizemeister wurde. Beide fahren nach Kranenburg. Den zweiten Titel holte in der weiblichen U10-Klasse Lisa Heinrich, die auch auf NRW-Ebene dabei ist. Vierter Qualifikant ist Philipp Krause - der U10-Sauerlandmeister setzte sich im zweiten Stechen gegen Philip Bouaraba (Plettenberg) durch und wurde in der U10-Klasse Dritter, was für NRW ausreichte. Der zweite Platz von Rebecca Browning in der U12 der Mädchen war auch aller Ehren Wert, aber leider kein Qualifikations-Platz. In der selben Klasse wurde Jaqueline Heße Letzte - U8-Talent Davin Klar komplettierte das gute SC-Abschneiden mit dem starken sechsten Rang in der U10-Klasse. Turnierbericht und Bilder


 

BK: Dritte verliert

Werdohl, 5. Februar

Während die Viertvertretung des SC 1959 in der 5. Runde der Bezirksklasse Sauerland spielfrei war, unterlag die dritte Mannschaft beim neuen Spitzenreiter SV Werdohl 2:4. Das Ärgerlichste an dieser Niederlage war, dass die Dritte bereits zum dritten Mal keine vollzählige Mannschaft aufzubieten wusste. Mehr


 

Termine im Februar: OGM-Start

Schalksmühle, 4. Februar

Ganz herzlich möchte der SC 1959 zu den Vereinsaktivitäten im Monat Februar einladen. Ganz besonders natürlich zur Offenen Gemeindemeisterschaft, die am 14. Februar (Dienstag) beginnt. Wer ausgerechnet an diesem Termin nicht kann, kann vorher melden und seine Partie dann am 21. Februar nachspielen. Der Winterblitz findet am 24. Februar statt, der Termin wurde extra auf einen Freitagabend gelegt.

Die Terminübersicht:

Sonntag, 5. Februar, 14 Uhr:
Bezirksklasse, 5. Runde (SV Werdohl - SC 1959 III)
Dienstag, 7. Februar: offener Spielabend
Donnerstag, 9. Februar, 19 Uhr: Training mit GM Sebastian Siebrecht
Sonntag, 12. Februar, 14 Uhr: Verbandsklasse, 6. Runde (Letmathe II - SV Halver)
Dienstag, 14. Februar, 19 Uhr: Start Offene Gemeindemeisterschaft (Ausschreibung [402 KB] )
Samstag, 18. Februar, 14.30 Uhr: Jugend-Bezirks-Einzelpokal bei der Svgg Lüdenscheid
Dienstag, 21. Februar, 19 Uhr: Offene Gemeindemeisterschaft, Nachholspieltag
Freitag, 24. Februar, 20 Uhr: Winterblitzturnier des SC 1959
Samstag, 25. Februar, 14.30 Uhr: Jugend-Bezirksliga, 5. Runde (SC 1959 II - SvG Plettenberg II)
Sonntag, 26. Februar: Jugend-Bezirksliga, 2.+5. Runde (Neuenrade - SC 1959, Hin- und Rückspiel)
Sonntag, 26. Februar, 14 Uhr: Bezirksliga, 5. Runde (SF Attendorn - SC 1959; KS Lüdenscheid - SC 1959 II)
Dienstag, 28. Februar, 19 Uhr: Offene Gemeindemeisterschaft, 2. Runde


 

Tesche holt APG-Pokal 2011

Schalksmühle, 31. Januar

Wolfram Tesche hat sich den dritten Eintrag in der Ehrentafel 2011 beim SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid gesichert: Tesche gewann nach Offener Gemeindemeisterschaft und Vereinsmeisterschaft auch den Alois-Piotrowski-Pokal. Im Finale, das erst jetzt ausgetragen wurde, setzte sich der 77-Jährige gegen Dariusz Gorzinski durch. Mehr


 

U12 verteidigt Titel

Schwelm, 28. Januar

Die U12 des SC 1959 hat bei den Mannschaftsmeisterschaften des Verbandes Südwestfalen ihren Titel aus dem Jahr 2012 verteidigt. Mit 12:2-Punkten setzten sich Niklas Kölz, Silas Hardt, Alex Browning und Philipp Krause vor dem SV Meschede (9:5) durch. Das zweite Team (Nils Tiemann, Tom Sailer, Rebecca Browning, Davin Klar, Maximilian Keil) wurde Sechster. Auch diese Mannschaft schlug sich aber sehr gut. Die U14 (Robert Leonidas, Til Bartel, Daniel Schriever und Michael Schulte-Urban - Teambild ) belegte im starken Feld der vier Teilnehmer als reiner U13-Team den vierten und letzten Platz, feierte gegen Weidenau aber immerhin einen Sieg. Mehr


 

Glücklicher Favoritensieg

Schalksmühle, 27. Januar

Im zweiten vereinsinternen Duell der Jugend-Bezirksliga-Saison setzte sich die erste Jugendmannschaft des SC 1959 gegen die Zweitvertretung 3:1 durch und baute die Tabellenführung aus. Allerdings mit einer großen Portion Glück. Zwar brachte Niklas Kölz die erste Jugendmannschaft mit einem schnellen Sieg gegen Til Bartel in Führung. Dann aber unterlag Alex Browning für die Erste an Brett vier gegen Silas Hardt. Mike Bocklenberg musste bei Daniel Schriever harten Widerstand brechen, um die Erste wieder in Führung zu bringen. Ein 2:2 wäre dann aber logisch gewesen, denn Quentin Grob hatte gegen Lutz Kaltenborn Qualität und Bauer eingebüßt. Nach Damentausch verlor er zwei weitere Bauern, doch im Endspiel griff Kaltenborn nach einer zuvor so starken Partie fehl und gestattete Grob doch noch den Sieg. 3:1 für die Erste - nicht standesgemäß, sondern sehr glücklich.


 

Regelabend ein Erfolg

Schalksmühle, 24. Januar

Mit elf Teilnehmern gut besucht war der Regelabend, den der SC 1959 durch Turnierleiter Peter Kernchen anbot. Auch Gäste von Svgg Lüdenscheid, KS Lüdenscheid und SV Halver waren dabei. In sieben Abschnitten erläuterte Kernchen knifflige Fragen der Turnierpraxis und diskutierte mit den Zuhörern. Anschließend gab es einen Imbiss und via Beamer den Film "Zug um Zug in den Wahnsinn", der ARTE kürzlich über das Leben von Ex-Weltmeister Bobby Fischer ausgestrahlt hat.


 

König gewinnt Einzelpokal

Schalksmühle, 24. Januar

Dirk König von der SvG Plettenberg hat den Einzelpokal im Schachbezirk Sauerland gewonnen. Der Gymnasiallehrer setzte sich am Dienstagabend im Feuerwehrgerätehaus an der Volmestraße in Schalksmühle im Finale mit Weiß gegen Titelverteidiger Helmut Hermaneck vom SV Halver durch. Für den Verbands-Einzelpokal waren beide Spieler bereits vor dem Endspiel qualifiziert. Anders als in den Halbfinalpartien, in denen sich beide Akteure erst im Blitzstechen gegen den Halveraner Volker Schmidt (Hermaneck) bzw. den Lennestädter Ingo Theile-Rasche (König) durchgesetzt hatten, gab es im Endspiel eine Entscheidung in der Partie nach klassischer Bedenkzeit. Ein zäher Kampf war es dennoch, ehe König kurz vor der Zeitkontrolle Oberwasser bekam und nach einem Bauerngewinn sogar zum finalen Mattangriff kam.


 

Ein blaues Auge

Schalksmühle, 22. Januar

In der 4. Runde der Bezirksliga Sauerland ist die erste Mannschaft beim 4,5:3,5-Sieg gegen die SvG Plettenberg II mit einem blauen Auge davon gekommen. Die Zweitvertretung von der Volme unterlag beim Doppel-Heimspieltag der favorisierten Svgg Lüdenscheid II 1,5:6,5 und bleibt Tabellenletzter. Mehr


 

Halver baut Führung aus

Halver, 15. Januar

Der SV Halver, Kooperationspartner des SC 1959, hat die Tabellenführung in der Verbandsklasse Nord der Schachspieler nicht nur verteidigt, er hat sie sogar ausgebaut. In der 5. Runde gewannen die Halveraner 5,5:2,5 gegen den SV Brilon und feierten damit den fünften Sieg im fünften Spiel. Der Tabellenzweite KS Iserlohn II dagegen unterlag im Verfolgerduell in Hemer, so dass die Halveraner nun zwei Zählern Vorsprung auf den neuen Tabellenzweiten aus Hemer aufweisen. Mehr


 

JBK: Guter Saisonstart

Plettenberg, 14. Januar

Mit sehr achtbaren Resultaten starteten die dritte und vierte Jugendmannschaft in der Jugend-Bezirksklasse Sauerland in die Saison. Im direkten Vergleich siegte die Dritte 2,5:1,5. Anschließend erkämpfte die Viertvertretung gegen Plettenberg III ein 2:2-Teamremis. Die Drittvertretung musste sich Attendorn 0,5:3,5 geschlagen geben. Mehr


 

Eine Premiere mit Sieg

Schalksmühle, 10. Januar

Mit dem Preisskatturnier, das eigentlich im Dezember stattfinden sollte, startete der SC 1959 ins Jahr 2012. Arnim Krause - erstmals beim Skat dabei - feierte einen Premierensieg. Mit 2024 (1206/818) Punkten verwies er in der Endabrechnung Tobias Klampt (1907) und Christine Mirus (1612) auf die Ränge zwei und drei. Neun Spieler beteiligten sich am Turnier. Gespielt wurden zwei Runden. Auf den weiteren Plätzen landeten Horst Klampt (1560), Franz Hoschkara (1536), Thomas Machatzke (1507), Lothar Mirus (1226), Christian Hochheusel (1082) und Dirk Arens (1064).


 

Harter Kampf unbelohnt

Hamburg, 8. Januar

Das letzte Spiel von Niklas Kölz in Hamburg gegen den 16-jährigen Mark Gorbach (SC Diogenes) dauerte viereinhalb Stunden – Niklas kämpfte ab dem Mittelspiel mit einem Minusbauern und musste sich so letztlich doch geschlagen geben. Somit blieb die Hoffnung, noch auf einen Quali-Platz für Halle zu klettern, leider unerfüllt. Mit 3,0 Zählern wurde er 15. unter 51 Spielern, verbuchte als Trost fürs verpasste Bundesfinale einen DWZ-Zugewinn. Ein mehr als achtbares Ergebnis!


 

Keine Punkte in Plettenberg

Plettenberg, 7. Januar

Der Sauerlandpokal war nicht das Turnier des SC 1959: Nach fünf Niederlagen belegte das Team nur den fünften und letzten Platz in Böddinghausen. Es siegte die SF Neuenrade (4,0) vor dem SV Halver (3,5), der SvG Plettenberg (3,5) und den SF Attendorn (2,0). Für den SC 1959 spielten: Lothar Mirus (gegen Klöckener, Attendorn), Gerhard Raatz (gegen Kämper, Halver), Patrick Raatz (gegen Bruhn, Attendorn), Tim Rewitz (gegen Bialas, Neuenrade) und Siegfried Lindemann (gegen Nölke, Plettenberg).


 

Sehr guter zweiter Tag

Hamburg, 7. Januar

Am 2. Tag der Vorrunde der Deutschen Amateurschach-Meisterschaft hat Niklas Kölz in Hamburg in der Klasse E Boden gut gemacht. Am Vormittag besiegte er Dr. Kristin Rosenkranz (Harburg, DWZ 1428), am Nachmittag ließ er einen Erfolg gegen Thilo Wiedemann (Flechtingen, DWZ 1408) folgen. Damit hat sich Niklas auf Rang zehn vorgeschoben und kann mit einem Sieg in der Schlussrunde vielleicht noch einen Quali-Platz fürs Bundesfinale ergattern. Viel Glück!


 

Niklas in Hamburg

Hamburg, 6. Januar

Niklas Kölz startet als einziger Akteur des SC 1959 bei der Vorrunde der Deutschen Amateurschach-Meisterschaft in Hamburg. Am ersten Tag hatte er zunächst Pech, als er als Siebtgesetzter einen starken Gegner ohne DWZ zugelost bekam - gegen Detlef Krüger (Fredersdorf), der nach zwei Runden Rang zwei belegt, unterlag Kölz. Anschließend feierte er gegen Bernd-Uwe Krämer (Wetzlar) einen souveränen Sieg. Am Samstag geht es weiter - wir drücken die Daumen!


 

SC Elfter, Magdeburg Meister

Schalksmühle, 29. Dezember

Der SC 1959 hat bei der 2. offenen Deutschen U10-Mannschaftsmeisterschaft im Lüdenscheider Mercure-Hotel den elften Platz unter 26 Teams belegt. Deutscher Meister wurde Aufbau Elbe Magdeburg vor dem Lübecker SV und dem Gütersloher SV. Alle Informationen zum Turnier gibt es auf der Turnier-Homepage


 

Simultan zu Weihnachten

Schalksmühle, 21. Dezember

Mit einer großen Weihnachtsfeier der Jugend mit einem Simultanmatch gegen Volker Schmidt (SV Halver) am Nachmittag und der Erwachsenen am Abend hat der SC 1959 das Jahr ausklingen lassen. Insgesamt nahmen mehr als 40 Mitglieder an den beiden Veranstaltungen teil. Mehr


 

Tesche Vereinsmeister

Schalksmühle, 7. November

Vereinsmeisterschaft (3/8)

Uwe Kleinschmidt - Wolfram Tesche 0:1
Tim Rewitz - Horst Radczewill 1:0

Damit ist die Meisterschaft beendet und Wolfram Tesche erstmals Vereinsmeister, Titelverteidiger Uwe Kleinschmidt bleibt Rang zwei. Tim Rewitz sicherte sich auf der Zielgeraden Rang drei.
Turnierbericht

Der Spielplan [442 KB]


 

Hermaneck im Finale

Schalksmühle, 20. Dezember

Im zweiten Halbfinale des Bezirks-Einzelpokals setzte sich im Feuerwehrgerätehaus in Schalksmühle Helmut Hermaneck gegen Volker Schmidt durch und trifft nun im Finale - die Farbverteilung wurde bereits ausgelost - mit Schwarz auf Dirk König. Hermaneck zog ein wenig glücklich ins Endspiel ein. In der normalen Partie ging er mit einem Minusbauern ins Endspiel, hielt die Partie aber sich remis. Mehr Glück benötigte er im Blitzstechen. Im ersten Spiel hob er Schmidt mit Minusfigur über die Zeit, im zweiten Stechen wusste Schmidt einen Damengewinn entnervt nicht zum Sieg zu verwerten.


 

Debakel für die Dritte

Schalksmühle, 18. Dezember

In der 4. Runde der Bezirksklasse waren die Erfolgserlebnisse des SC 1959 eher persönliche - beide Teams unterlagen, wobei sich die Vierte beim 2,5:3,5 bei Bezirksliga-Absteiger SF Neuenrade II mehr als achtbar schlug. Die Drittvertretung dagegen erlitt beim 1:5 gegen die Svgg Lüdenscheid III böse Schiffbruch. Mehr


 

VM: Endspiel perfekt

Schalksmühle, 13. Dezember

Vereinsmeisterschaft (5)
Uwe Kleinschmidt - Horst Radczewill 1:0

Nach diesem Ergebnis sind gleich zwei Endspiele perfekt: Am 20. Dezember geht es zwischen Uwe Kleinschmidt und Wolfram Tesche im direkten Duell um den Vereinstitel. Zwischen Tim Rewitz und Horst Radczewill entscheidet sich im direkten Duell die Frage, wer Dritter wird. Die Spiele beginnen um 19.30 Uhr, parallel spielen Helmut Hermaneck und Volker Schmidt das Halbfinale im Bezirks-Einzelpokal. Ein Abend, der Spannung verspricht.

Der Spielplan [442 KB]


 

Preisskat erst im Januar

Schalksmühle, 12. Dezember

Das Preisskatturnier des SC 1959 findet erst im Januar statt. Grund ist, dass von den inzwischen doch eher weniger Schachspielern im Klub zum angesetzten Termin mehrere verhindert waren, so dass nicht einmal das Zustandekommen von zwei Tischen gewährleistet gewesen wäre. Neuer Termin ist nun: Dienstag, 10. Januar, um 19 Uhr.


 

SVH neuer Primus

Meschede, 11. Dezember

Kooperationspartner SV Halver hat in der Verbandsklasse Nord am 4. Spieltag die Tabellenspitze erobert: In Meschede siegte der SVH 5:3 und profitierte vom Punktverlust der KS Iserlohn II gegen Neuenrade (4:4). Während Uwe Kleinschmidt verhindert war, kamen vom SC 1959 Dariusz Gorzinski und Mario Rieger zum Einsatz. Gorzinski gewann nach der langen Reise ärgerlicherweise kampflos (hatte dafür aufs BVB-Heimspiel gegen Kaiserslautern verzichtet), Rieger holte ein Remis. Die Siegparten für den SVH feierten Helmut Hermaneck und Volker Schmidt. Tolle Bilanz: Zur Weihnachtspause sind sowohl SVH als auch SC 1959 mit den gemischten Teams Spitzenreiter ihrer Klassen. Weiter so!


 

Kadertraining an der Volme

Schalksmühle, 10. Dezember

Exakt zwei Wochen vor dem Heiligen Abend fand in Schalksmühle im Feuerwehrgerätehaus noch ein letztes Kadertraining für die Talente aus Südwestfalen im Jahr 2011 statt. Südwestfalentrainer Thomas Franke schulte den Nachwuchs in den Schwerpunkten Schwerfigurenendspiele, Verwerten des Vorteils mit Turm gegen Leichtfigur und in der Stellungsbeurteilung. Mit einem Taktiktext ging das Jahr zu Ende. Vom SC 1959 war Niklas Kölz beim Training dabei, aus dem Bezirk Sauerland zudem Eric und Jana Wortmann von der SvG Plettenberg.


 

Kölz vor Leonidas

Schalksmühle, 9. Dezember

Tolle Beteiligung beim Nikolaus-Blitzturnier der Jugend des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid: 22 Jungen und Mädchen nahmen an der Konkurrenz teil. Den Sieg feierte Niklas Kölz vor Robert Leonidas und Tom Sailer. Mehr

Die Kreuztabelle [70 KB]


 

Hermaneck vor Giraud

Schalksmühle, 6. Dezember

Helmut Hermaneck hat den Nikolausblitz des SC 1959 gewonnen. Der Verbandsklassen-Akteur des SV Halver verwies die Youngster Valerian Giraud (SV Morsbach) und Janik Arens (Svgg Lüdenscheid) nach einer spannenden Entscheidung auf die Ränge zwei und drei. Den Sieg in der Jahresblitzwertung teilen sich Giraud und Arens. Mehr

Endstand Nikolausblitz [12 KB]
Kreuztabelle Nikolausblitz [43 KB]
Endstand Jahresblitzwertung [63 KB]


 

Reserve verliert 2:6

Attendorn, 4. Dezember

In der 3. Runde der Bezirksliga Sauerland unterlag die Reserve des SC 1959 bei den SF Attendorn 2:6. Die Erstvertretung war spielfrei, profitierte aber von der 3:5-Niederlage von Spitzenreiter KS Lüdenscheid bei der Svgg Lüdenscheid II und ist nun mit 4:0-Zählern vor Attendorn und den Königsspringern (beide 4:2) Spitzenreiter. Mehr

Einzelergebnisse der Runde


 

VM: Tesche legt vor

Schalksmühle, 29. November

Vereinsmeisterschaft (9)
Peter Kernchen – Tim Rewitz 0:1
Wolfram Tesche – Dirk Arens 1:0
Arnim Krause – Klaus Eckhardt 1:0
Horst Radczewill – Mike Bocklenberg 0:1

Wolfram Tesche hat damit 8,0 Zähler aus acht Partien - wenn Uwe Kleinschmidt sein Nachholspiel gegen Horst Radzcewill am 13. Dezember gewinnen sollte, gibt es zwischen Tesche und Kleinschmidt am 20. Dezember ein lupenreines Endspiel. Großer DWZ-Gewinner des Turnier ist auf jeden Fall schon jetzt Mike Bocklenberg.

Der Spielplan [442 KB]


 

Teamblitz: SC Letzter

Halver, 27. November

Bei der Mannschaftsmeisterschaft des Bezirks im Blitzschach belegte der SC 1959 den fünften und letzten Platz. Gegen die Blitzspezialisten aus dem Bezirk war kein Kraut gewachsen. Es reichte nur zu 1:31-Zählern. Es spielten Gerhard Raatz (5,5), Mike Bocklenberg (1,0), Lothar Mirus (2,5) und Dirk Arens. Den Titel sicherten sich die SF Neuenrade vor der SvG Plettenberg und dem SV Halver.


 

Drei Titel für SC 1959

Plettenberg, 26. November

Mit drei Bezirksmeistertiteln kehrte der SC 1959 von der Einzelmeisterschaft der Bezirksjugend in Plettenberg zurück. Niklas Kölz gewann ebenso überlegen die U12-Klasse wie Philipp Krause die U10-Klasse. Rebecca Browning war bestes Mädchen in der U12. Insgesamt nahmen zwölf SC-Akteure teil. Die weiteren Platzierungen: Mike Bocklenberg (U18/3.), Daniel Schriever (U14/4.), Justus Dräger (U14/7.), Silas Hardt (U12/3.), Lutz Kaltenborn (U12/7.), Tom Sailer (U12/8.), Alex Browning (U12/9.), Justin Quirin (U12/12.) und Davin Klar (U10/4.). Turnierbericht


 

VM: Duo im Gleichschritt

Schalksmühle, 22. November

Vereinsmeisterschaft (4/7/8)
Philipp Hahnel - Peter Kernchen 0:1
Arnim Krause – Uwe Kleinschmidt 0:1
Wolfram Tesche - Mike Bocklenberg 1:0

Wolfram Tesche und Uwe Kleinschmidt führen weiter das Klassement an. Peter Kernchen spielte sich auf Rang drei vor.

Der Spielplan [442 KB]


 

VM: Bocklenbergs vierter Sieg

Schalksmühle, 20. November

Vereinsmeisterschaft (1)
Mike Bocklenberg - Tim Rewitz 1:0

Etwas überraschend feierte Mike Bocklenberg seinen vierten Sieg im siebten Spiel und hat bereits jetzt eine sehr gute Turnierleistung sicher.

Der Spielplan [442 KB]


 

Vierte siegt, Dritte verliert

Schalksmühle, 20. November

Sieg und Niederlage für die beiden Bezirksklassen-Teams des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid. Während die dritte Mannschaft bei den SF Attendorn 2,5:3,5 verlor, setzte sich die Viertvertretung überraschend 3,5:2,5 gegen die KS Lüdenscheid II durch und glich so ihr Punktekonto aus. Beide Mannschaften nach drei Spielen mit 3:3-Zählern - wer hätte das gedacht? Mehr


 

Jugend an der Spitze

Schalksmühle, 19. November

Die erste Jugendmannschaft des SC 1959 ist nach einem mühelosen 4:0-Erfolg gegen die ersatzgeschwächte SvG Plettenberg II nun alleiniger Spitzenreiter der Jugend-Bezirksliga Sauerland, da die bisher ebenfalls verlustpunktfreien SF Neuenrade beim 2:2 gegen die SC-Zweitvertretung einen Punkt abgaben. Mehr


 

VM: Duo unbeirrt

Schalksmühle, 7. November

Vereinsmeisterschaft (6/7/8)
Philipp Hahnel – Tim Rewitz 0:1
Peter Kernchen – Dirk Arens 1:0
Arnim Krause – Horst Radczewill 0:1
Klaus Eckhardt - Wolfram Tesche 1:0
Mike Bocklenberg - Uwe Kleinschmidt 0:1

Uwe Kleinschmidt und Wolfram Tesche stockten ihr Punktekonto auf 6,0 Zähler auf - alles läuft auf ein Endspiel der beiden hinaus.

Der Spielplan [442 KB]


 

Weiter in der Erfolgsspur

Halver, 13. November

Das Team von SC-Koorationspartner SV Halver hielt sich auch am 3. Spieltag der Verbandsklasse Nord schadlos, bezwang den punkt- und brettpunktgleichen Tabellennachbarn SV Ruhrspringer aus Arnsberg nach einem echten Krimi 4,5:3,5. Damit sind die Halveraner neben den KS Iserlohn II das einzige Team ohne Verlustpunkt. Gegen die Arnsberger kamen mit Uwe Kleinschmidt, Mario Rieger und Dariusz Gorzinski auch wieder drei Schalksmühler zum Einsatz - wobei diesmal nur Gorzinski mit einem Remis an Brett drei zu punkten wusste. Erfolgreich waren ansonsten Ralph Kämper, Volker Schmidt (beide remis), Helmut Hermaneck, Vladimir Dolgopolyj und Pornchai Ertelt (alle Siege).


 

Zwei Siege in Plettenberg

Plettenberg, 12. November

Mit zwei Turniersiegen kehrte der SC 1959 von den Sparkassen-Jugendopen der SvG Plettenberg zurück. Zwar war das SC-Aufgebot nach einigen kurzfristigen Absagen nicht ganz so groß wie geplant, dafür aber umso erfolgreicher. Niklas Kölz gewann die U12-Klasse, Davin Klar behielt in der U8-Klasse die Oberhand. Dazu feierten mit Valerian Giraud (1.) und Janik Arens (2.) zwei passive SC-Akteure von der Svgg Lüdenscheid einen Doppelsieg in der U18-Klasse. Eine tolle Bilanz. Mehr
Alle Siegerlisten auf der Homepage des Veranstalters


 

VM: Hahnel gewinnt

Schalksmühle, 8. November

Vereinsmeisterschaft (6)

Tim Rewitz – Arnim Krause 1:0
Horst Radczewill – Wolfram Tesche 0:1
Klaus Eckhardt – Peter Kernchen 0:1
Dirk Arens – Philipp Hahnel 0:1

Philipp Hahnel feierte den ersten Sieg, Wolfram Tesche bleibt weiter verlustpunktfrei.

Der Spielplan [442 KB]


 

VM: Tesche siegt

Schalksmühle, 7. November

Vereinsmeisterschaft (2/5)
Wolfram Tesche - Peter Kernchen 1:0
Dirk Arens - Tim Rewitz 0:1

Zwei Nachholspiele fanden am Montagabend statt - die Weste von Wolfram Tesche bleibt dabei weiß, Tim Rewitz feierte seinen ersten Sieg.

Der Spielplan [442 KB]


 

BK: Sieg und Niederlage

Schalksmühle, 6. November

In der 2. Runde der Bezirksklasse Sauerland gab es für die beiden Mannschaften des SC 1959 einen klaren Sieg und eine klare Niederlage. Die Drittvertretung besiegte die SF Lennestadt II 5:1, die vierte Mannschaft unterlag stark ersatzgeschwächt bei der SvG Plettenberg III 0:6. Mehr


 

SC-Duo in Fritzdorf

Fritzdorf, 5. November

Mit Silas Hardt und Robert Leonidas nahmen zwei Youngster des SC 1959 an den 6. Fritzdorfer Jugendopen teil und zeigten in starken Felder der U14- und U12-Klasse als jeweilige Jungjahrgänge sehr ordentliche Leistungen und landeten im Mittelfeld ihrer Spielklassen. Mehr


 

Hermaneck gewinnt Herbstblitz

Schalksmühle, 4. November

Helmut Hermaneck vom SV Halver hat den Herbstblitz des SC 1959 gewonnen. Im Feld der zehn Spieler, die in einem Rundenturnier mit Hin- und Rückserie den Sieger ermittelten, verwies Hermaneck seinen Halveraner Teamkollegen Volker Schmidt knapp auf Rang zwei. Ralph Kämper wurde Dritter. Janik Arens übernahm die Führung in der Jahresblitzserie. Mehr
Endstand [12 KB]
Jahresblitzserie [63 KB]


 

SKM - SC 1959 42:63

Schalksmühle, 1. November

Die seit 2009 laufende Serie der freundschaftlichen Vergleiche zwischen dem Oberberg-Verein SK Meinerzhagen und dem Sauerland-Klub SC 1959 wurde am Allerheiligen-Abend im oberen Volmetal fortgesetzt. Diesmal mit besonderem Anreiz für die Schalksmühler, galt das Schnellschach-Turnier doch gleichzeitig als Vorrunde zum Alois-Piotrowski-Gedächtnispokal. Den Teamkampf gewannen die Schalksmühler gegen die Freunde aus Meinerzhagen, die wieder für eine tolle Bewirtung sorgten, 63:42. Das Einzelturnier entschied Dariusz Gorzinski für sich. Mehr


 

APG-Pokal "on Tour"

Schalksmühle, 29. Oktober

Der SC 1959 lädt seine Mitglieder ein, am Dienstagabend (Allerheiligen) beim Gegenbesuch bei unseren Freunden in Meinerzhagen dabei zu sein. Das Schnellschach-Turnier in Meinerzhagen beginnt um 19.30 Uhr im Vereinsraum des SK Meinerzhagen an der Genkeler Straße. Es können um 19 Uhr von Schalksmühle (oder Halver) aus Fahrgemeinschaften gebildet werden.

Achtung: Der Vorstand des SC 1959 hat aus Termingründen (es gibt bis Ende Dezember keine freien Termine mehr, die sich anbieten) beschlossen, das Turnier in Meinerzhagen als Vorrunde zum Alois-Piotrowski-Gedächtnispokal zu werten.

Das bedeutet: Die vier Schalksmühler, die in Meinerzhagen am besten abschneiden, qualifizieren sich fürs Halbfinale des APG-Pokals, das im Nachgang in Schalksmühle ausgespielt wird (Termin nach Vereinbarung mit den vier Spielern). Das bedeutet auch: Wer nicht mit nach Meinerzhagen fährt, kann auch beim APG-Pokal 2011 nicht teilnehmen. Nachdem es im vergangenen Dezember zehn Spieler gewesen sind, die am Turnier teilgenommen haben, hofft der Vorstand, dass zur Variante "APG-Pokal auf Tour" mindestens ebenso viele Akteure dabei sein werden.


 

VM: Tesche holt auf

Schalksmühle, 25. Oktober

Vereinsmeisterschaft (5)
Philipp Hahnel – Klaus Eckhardt 0:1
Peter Kernchen – Mike Bocklenberg 1:0
Wolfram Tesche – Arnim Krause 1:0

Wolfram Tesche holte im dritten Spiel seinen dritten Sieg, für Arnim Krause war es die erste Niederlage. Peter Kernchen landete seinen ersten Erfolg.

Der Spielplan [442 KB]


 

VJO: 100er-Grenze geknackt

Schalksmühle, 23. Oktober

Zur Premiere im NRW-Grand-Prix gab es einen neuen Teilnehmerrekord für Volme-Jugend-Open des SC 1959: Zur 4. Auflage kamen gestern 102 Jugendliche und Kinder ins Foyer der Grundschule Spormecke. Damit wurde die Teilnehmer-Höchstgrente von 120 zwar nicht ganz erreicht – die Organisatoren des SC 1959 waren trotzdem sehr zufrieden. Sportlich gab der Nachwuchs der traditionsreichen SG Porz, die 15 Jungen und Mädchen ins Rennen schickte, den Ton an. In drei der sechs Altersklassen siegten Spieler aus der Domstadt. Mehr


 

VJO: Große Vorfreude

Schalksmühle, 22. Oktober

Am 23. Oktober steigt die 4. Auflage der Volme-Jugend-Open. Die Meldelisten sind geschlossen - wenn alle gemeldeten Spieler antreten, wird es mit 112 Teilnehmern eine neue Rekordbeteiligung geben. Gespielt wird ab 11 Uhr im Foyer der Grundschule Spormecke. Ein ausführlicher Vorbericht und die Teilnehmerliste finden sich auf der Turnierseite


 

VM: Krause siegt

Schalksmühle, 21. Oktober

Vereinsmeisterschaft (8)
Mike Bocklenberg – Arnim Krause 0:1

Nach dem Sieg in der vorgezogenen Partie hat Arnim Krause 4,0 Zähler aus vier Partien auf seinem Konto.

Der Spielplan [442 KB]


 

VM: Favoriten siegen

Schalksmühle, 18. Oktober

Vereinsmeisterschaft (4)
Tim Rewitz – Wolfram Tesche 0:1
Horst Radczewill – Peter Kernchen remis
Mike Bocklenberg – Philipp Hahnel 1:0
vorgezogen aus Runde 7:
Uwe Kleinschmidt - Klaus Eckhardt 1:0

Die Turnierfavoriten Wolfram Tesche und Uwe Kleinschmidt sind damit weiter ebenso ungeschlagen wie Mike Bocklenberg.

Der Spielplan [442 KB]


 

Zweiter Sieg für SVH

Neuenrade, 16. Oktober

SC-Kooperationspartner SV Halver hat einen Traumstart in die neue Saison hingelegt. Das Verbandsklassen-Derby bei den SF Neuenrade entschied der SVH 5:3 für sich. In einem spannenden Kampf entschied am Ende der Sieg von Volker Schmidt gegen Walter Cordes die Partie. Die SC-Akteure im Team punkteten auch: Mario Rieger bezwang Olszewski, Uwe Kleinschmidt holt gegen Bialas ein Remis.


 

Naiditsch ehrt Kölz

Mülheim, 15. Oktober

Im Rahmen des großen Bundesliga-Auftakt-Wochenendes in der RWE-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr wurden am Samstagmorgen die Sieger des NRW-Grand-Prix 2010/11 ausgezeichnet. Heiko Kölz als neuer GP-Referent der Schachjugend-NRW hatte für die Ehrung Deutschlands Nummer eins, Arkadij Naiditsch, gewonnen. Naiditsch zeichnete u.a. U10-NRW-GP-Sieger Niklas Kölz vom SC 1959 aus. Mehr


 

Zweite Jugend holt Remis

Plettenberg, 15. Oktober

In der 2. Runde der Jugend-Bezirksliga Sauerland erkämpfte das zweite Jugendteam des SC 1959 ein 2:2-Teamremis bei der SvG Plettenberg II. Das Topspiel der ersten Jugend-Mannschaft bei den SF Neuenrade ist auf einen späteren Zeitpunkt verschoben worden. Mehr


 

Jugend: Erste siegt 4:0

Schalksmühle, 14. Oktober

Einen Tag vor der 2. Runde der Jugend-Bezirksliga Sauerland ist die 1. Runde abgeschlossen worden. Im vereinsinternen Match setzte sich der SC Schalksmühle mit seiner ersten Mannschaft gegen das zweite Jugendteam des Vereins 4:0 durch. Niklas Kölz siegte gegen Til Bartel, Mike Bocklenberg zwang Daniel Schriever in die Knie, Quentin Grob besiegte Lutz Kaltenborn und Florian Starke setzte sich gegen Silas Hardt durch.

In der 2. Runde wurde die Partie zwischen Neuenrade und Schalksmühle im beiderseitigen Einvernehmen - und mit Zustimmung von Jugendwartin Daniela Seliger - verlegt, weil bei Neuenrade drei Spieler und bei Schalksmühle ein Spieler verhindert sind. Gespielt wird zwischen Plettenberg II und Schalksmühle II.


 

VM: Eckhardt siegt

Schalksmühle, 11. Oktober

Vereinsmeisterschaft (4)
Klaus Eckhardt - Dirk Arens 1:0

In einem vorgezogenen Spiel der 4. Runde behielt Klaus Eckhardt gegen Dirk Arens die Oberhand, feierte damit seinen ersten Sieg im Turnierverlauf.

Der Spielplan [442 KB]


 

In Unterzahl an die Spitze

Schalksmühle, 9. Oktober

In der 2. Runde der Bezirksliga Sauerland gab es für die Teams des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid Sieg und Niederlage: Während die erste Mannschaft in Unterzahl 5,5:2,5 gegen Turm Altena gewann und damit nach Attendorns Ausrutscher bei den KS Lüdenscheid neuer Spitzenreiter ist, musste sich die Zweitvertretung der SvG Plettenberg II 2,5:5,5 geschlagen geben. Mehr


 

Doppel-Aus im Pokal

Schalksmühle, 8. Oktober

Im Viertelfinale des Viererpokals haben sowohl die erste als auch zweite Pokal-Mannschaft des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid die Segel streichen müssen. Gegen favorisierte Gegner - den SV Halver und die Svgg Lüdenscheid - war dies allerdings keine echte Überraschung. Mehr


 

Kleinschmidts Doppelschlag

Schalksmühle, 4. Oktober

Vereinsmeisterschaft (3)
Klaus Eckhardt – Tim Rewitz remis
Dirk Arens – Mike Bocklenberg 0:1
Philipp Hahnel – Horst Radczewill 0:1
Peter Kernchen – Arnim Krause 0:1
Dirk Arens – Uwe Kleinschmidt 0:1
Uwe Kleinschmidt – Philipp Hahnel 1:0

Da sein eigentlicher Gegner Wolfram Tesche im Urlaub weilte, spielte Titelverteidiger Uwe Kleinschmidt gleich zweimal gegen andere Konkurrenten und führt nun mit 4,0 Zählern das Feld an.

Der Spielplan [442 KB]


 

Endlich nach Hause!

Schalksmühle, 30. September

Es geht nach Hause! Die Arbeiten an der Felswand an der Volmestraße sind abgeschlossen, das Feuerwehrgerätehaus steht ganz genau ein Jahr nach seiner Schließung für den Vereinsbetrieb (30.9.2010) den Vereinen wieder zur Verfügung. Das heißt: Die 3. Runde der Vereinsmeisterschaft (4. Oktober), aber auch die nächsten Mannschaftstermine, das Jugendtraining und das Training mit Sebastian Siebrecht (5. Oktober) finden bereits wieder an der Volme statt. Wir freuen uns darauf!


 

VM: Bocklenberg schlägt Eckhardt

Schalksmühle, 27. September

Vereinsmeisterschaft (1)
Tim Rewitz – Uwe Kleinschmidt 0:1
Wolfram Tesche – Peter Kernchen verlegt
Arnim Krause – Philipp Hahnel 1:0
Horst Radczewill – Dirk Arens 1:0
Mike Bocklenberg – Klaus Eckhardt 1:0

Uwe Kleinschmidt und Arnim Krause führen das Feld mit 2,0 Punkten an.

Der Spielplan [442 KB]


 

BK-Start: 3:3-Remis

Schalksmühle, 25. September

Zum Auftakt der Bezirksklasse Sauerland gab es im vereinsinternen Duell eine faustdicke Überraschung. Die vierte Mannschaft des SC 1959 knöpfte der Drittvertretung beim 3:3-Teamremis einen Punkt ab. Mehr

Zur Bezirksklassen-Übersicht

Teambild Dritte
Teambild Vierte




 

Kernchen Turnierleiter

Schalksmühle, 24. September

Auf einem Lehrgang des Schachbundes NRW, der Anfang September an zwei Samstagen in Duisburg (Wedau) stattgefunden, hat Peter Kernchen vom SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid erfolgreich die Turnierleiter-Lizenz erworben. Peter ist damit der erste lizensierte Turnierleiter des SC 1959. Wir gratulieren herzlich!


 

VJO nun Grand-Prix-Turnier

Schalksmühle, 21. September

Im August hat der SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid die 4. Auflage der Volme-Jugend-Open abgesagt. Die Resonanz war zu gering gewesen. Der Verein hatte den Einfluss der Sommerferien auf die Veranstaltung offensichtlich unterschätzt. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben – die 4. Auflage des Turniers soll nun am 23. Oktober im Foyer der Grundschule an der Spormecke stattfinden. Erstmals als Turnier der Grand-Prix-Serie der Schachjugend NRW. Mehr


 

Kampf um den Vereinstitel

Schalksmühle, 20. September

Vereinsmeisterschaft (1)
Mike Bocklenberg – Tim Rewitz verlegt
Klaus Eckhardt – Horst Radczewill remis
Dirk Arens – Arnim Krause 0:1
Philipp Hahnel – Wolfram Tesche 0:1
Peter Kernchen – Uwe Kleinschmidt 0:1

Die Vereinsmeisterschaft hat mit zehn Teilnehmern begonnen. Die Favoriten sind Titelverteidiger Uwe Kleinschmidt und DWZ-Kopf Wolfram Tesche. Gespielt wird bis zum 29. November ein Rundenturnier.

Der Spielplan [442 KB]


 

Startsieg für SV Halver

Halver, 18. September

SC-Kooperationspartner SV Halver hat einen guten Start in die Verbandsklassen-Saison hingelegt. Das Auftaktspiel gegen die SF Herdecke gewann das Team, in dem mit Dariusz Gorzinski, Mario Rieger und Thomas Machatzke drei SC-Akteure zum Einsatz kamen, 4,5:3,5. Zwei Partien gewann der SVH kampflos (Schmidt, Hermaneck). Den einzigen Sieg "am Brett" feierte Vladimir Dolgopolyj. Dazu drei Unentschieden von Gerson Heuser, Mario Rieger und sehr glücklich Thomas Machatzke. Ralph Kämper und Dariusz Gorzinski unterlagen ihren deutlich DWZ-stärkeren Gegnern.


 

Einzelpokal: Neun Teilnehmer

Schalksmühle, 17. September

Nur neun Spieler aus fünf Vereinen nehmen in dieser Saison am Einzelpokal des Schachbezirks Sauerland teil. Die 1. und 2. Runde wurden in Schalksmühle direkt an einem Tag ausgespielt. Der in Runde eins spielfreie Klaus Eckhardt spielte direkt im Anschluss an die 1. Runde gegen Ingo-Theile-Rasche (SF Lennestadt), um diesem eine weitere Fahrt von Meggen an die Volme zu ersparen. Mehr


 

Kölz im Südwestfalenkader

Schalksmühle, 14. September

Der Jugendausschuss des Schachverbandes Südwestfalen hat den neuen Förderkader benannt. Vom SC 1959 ist weiterhin Niklas Kölz (nun U12) dabei. Außerdem sind aus dem Bezirk Sauerland Eric Wortmann (SvG Plettenberg) und Jana Wortmann (SvG Plettenberg berufen worden. Janik Arens und Valerian Giraud gehören dem Kader nicht mehr an, da sie die Altersgrenze überschritten haben. Das erste Training findet am 1. Oktober in Schalksmühle statt.


 

Kölz in Steinfurt Dritter

Steinfurt, 11. September

Beim 3. Offenen Jugend-Schnellschach-Turnier des SC Steinfurt belegte Niklas Kölz vom SC Schalksmühle/Hülscheid am Sonntag den dritten Platz. 33 Aktive nahmen der an Konkurrenz teil und spielten in sieben Runden Schnellschach den Turniersieger aus. Mehr


 

Erste schlägt Zweite 5:3

Schalksmühle, 11. September

Zum Auftakt der Bezirksliga-Saison wartete ein vereinsinternes Duell auf die Teams des SC 1959: Die Erstvertretung besiegte dabei die Reserve 5:3. Ein achtbares Ergebnis für die Zweite. Ersatzgeschwächt waren beide Teams angetreten. Mehr

Die Bezirksliga auf der Bezirks-HP


 

Viererpokal: Guter Start

Schalksmühle, 10. September

Guter Start in die Viererpokal-Saison. Während das erste Pokalteam des SC 1959 ein Freilos hatte, setzte sich das zweite Pokalteam durch ein 2:2 bei der Svgg Lüdenscheid II nach Berliner Wertung durch. Das dritte Pokalteam unterlag bei den SF Lennestadt nur knapp 1,5:2,5 und schlug sich prächtig. Mario Rieger gewann mit dem SV Halver den Pokaleinstand gegen die SvG Plettenberg II 3,5:0,5. Die Partien im Einzelnen:

SF Lennestadt - SC Schalksmühle/Hülscheid III 2,5:1,5: Reiner Stupperich - Tim Rewitz 1:0; Ingo Theile-Rasche - Gerhard Raatz remis; Rolf Dittmann - Patrick Raatz remis; Franz-Josef Schleime - Lothar Mirus remis
SV Halver - SvG Plettenberg II 3,5:0,5: Ralph Kämper - Miroslav Skapski 1:0; Volker Schmidt - Dirk Aßmann 1:0; Helmut Hermaneck - Viktor Wolf 1:0; Mario Rieger - Jannis Blumöhr remis
Svgg Lüdenscheid II - SC Schalksmühle II 2:2 (4:6): Jamel Hellwig - Dmitri Adomeit 0:1; Janik Arens - Martin zu Putlitz 1:0; Maxim Brik - Christian Hochheusel 0:1; Vidurjan Kanesalingam - Guido Wirth 1:0


 

Riederer gewinnt erneut

Schalksmühle, 3. September

Martin Riederer hat zum zweiten Mal in Folge den Karl-Gottfried-Kalle-Pokal des SC 1959 im Freischach gewonnen. Im Finale setzte sich Riederer gegen Volker Schmidt durch. Den dritten Platz belegte Wolfram Tesche. Die B-Nebenrunde gewann Philipp Hahnel. Mehr

Übersicht [262 KB]


 

"Deutsche" beim SC 1959

Schalksmühle, 1. September

Der SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid rüstet sich für eine neue große Herausforderung. Vom 27. bis zum 29. Dezember 2011 wird der Verein im Mercure-Hotel in Lüdenscheid die 2. offene Deutsche U10-Mannschaftsmeisterschaft austragen. Der SC 1959 veranstaltet das Turnier gemeinsam mit der Schachjugend NRW und der Deutschen Schachjugend. Es findet zeitlich parallel zu den nationalen Mannschafts-Meisterschaften in den übrigen Altersbereichen (U12 bis U18) statt. Mehr

Zur 2. offenen Deutschen U10-Mannschaftsmeisterschaft gibt es im Internet eine Turnierseite mit Ausschreibung, Meldeliste und vielen Informationen rund ums Turnier. Die Seite ist unter der Adresse www.dmm-u10.de zu erreichen.


 

KGK-Pokal am Samstag

Schalksmühle, 31. August

Das Freischach-Turnier um den Karl-Gottfried-Kalle-Pokal des SC 1959 findet am Samstag, 3. September, ab 10 Uhr auf dem Rathausplatz statt. Gespielt wird dabei auf zwei Freischachfeldern nach dem K.o.-System. Die Bedenkzeit beträgt 30 Minuten pro Spieler pro Partie. Anmeldungen für das Turnier können im Vorfeld bei Turnierleiter Thomas Machatzke (Telefon 0171-7466099) abgegeben werden. Meldungen am Turniertag werden nicht mehr berücksichtigt, da am Freitag die 1. Runde ausgelost wird.


 

Zwei dritte Plätze

Schalksmühle, 30. August

Im "kleinen Finale" der Gruppe B beim Sommercup, das eine Woche nach den übrigen Partien nachgeholt wurde, trennten sich Martin zu Putlitz und Arnim Krause nach 60 Zügen mit einem Remis. Da man auf das Blitzstechen verzichtete, wurde der dritte Platz in dieser Klasse geteilt.


 

Kölz in Gütersloh 49.

Gütersloh, 28. August

Niklas Kölz hat den Sparkassen-Cup in Gütersloh auf Rang 49 abgeschlossen. In der 4. Runde am Sonntagmorgen erkämpfte er gegen Nick Martens (Battenberg, DWZ 1762) ein Remis. Anschließend aber musste sich Kölz mit Schwarz Simon Schmid (SK Bielefeld, DWZ 1638) geschlagen geben. So beendete er das Turnier mit 2,0 Zählern aus fünf Partien.


 

Remis und Sieg

Gütersloh, 27. August

Am 2. Tag des 3. Sparkassen-Cups in Gütersloh glich Niklas Kölz seine Bilanz aus. In Runde zwei spielte er mit Weiß gegen Dominic Fortenbacher (Gütersloh) remis - zwei Mehrbauern reichten ihm in einem schwierigen Endspiel nicht zum Sieg. Am Nachmittag spielte der Zehnjährige eine starke Partie und zwang Theodor Saltenbroch (SG Oesede) mit Schwarz in die Knie. Damit ist der SC-Akteur nach drei der fünf Runden in den B-Open 40. und trifft nun auf den an drei gesetzten Nick Martens (Battenberg).


 

Blitzsieg geteilt

Schalksmühle, 26. August

18 Teilnehmer aus sieben Vereinen, zwei Sieger: Den Sieg beim Sommerblitz des SC 1959 teilten sich am Freitagabend Ralph Kämper (SV Halver) und Wolfram Tesche (Svgg Lüdenscheid). Auch ein Stechen brachte keine Entscheidung. Mehr

Endstand [14 KB]
Kreuztabelle [43 KB]
Fortschrittstabelle [39 KB]


 

Niederlage gegen Nummer 1

Gütersloh, 26. August

Niklas Kölz ist mit einer Niederlage in die B-Open beim 3. Gütersloher Sparkassen-Cup gestartet. Das Los bescherte dem zehnjährigen SC-Akteur in Runde eins direkt eine Partie gegen den topgesetzten Frank Kruze (Gütersloh, DWZ 1776). Nach langem Kampf und starker Leistung musste sich Kölz am Ende geschlagen geben. In Runde zwei spielt er gegen Dominic Fortenbacher (Gütersloh).


 

Schwarzer Dienstag

Schalksmühle, 23. August

"Schwarzer Dienstag" beim Finale des Sommercups des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid an der Spormecke: In allen drei Klassen setzten sich im Finale die Spieler mit den schwarzen Steinen durch. Die Cupsiege gingen an Dariusz Gorzinski (A), Klaus Eckhardt (B) und Lothar Mirus (C). Mehr


 

Sommerblitz am Freitag

Schalksmühle, 23. August

Eigentlich ist es gute Tradition, dass am Wochenende des Schalksmühler Sommerfestes die Volme-Open ausgetragen werden. In diesem Jahr macht die Sperrung des Feuerwehrgerätehauses an der Volmestraße dem SC 1959 einen Strich durch die Rechnung. Auch die alternativ geplante Austragung der Volme-Jugend-Open an der Spormecke hat sich zerschlagen. Schach gespielt wird trotzdem: Am Freitagabend findet an der Spormecke ab 20 Uhr der Schalksmühler Sommerblitz statt. Es ist das dritte Turnier der Jahresblitzserie des Vereins. Eingeladen sind dazu nicht nur Mitglieder, sondern auch Gäste aus benachbarten Vereinen. Punkte für die Jahreswertung können derweil nur SC-Mitglieder sammeln. Gespielt werden ab 20 Uhr 13 Runden nach dem Schweizer-System. So soll gewährleistet werden, dass auch Jugendliche beim Turnier dabei sein können.


 

Erste im Pokal spielfrei

Schalksmühle, 21. August

In der 1. Runde des Viererpokals im Bezirk Sauerland bleibt die 1. Mannschaft des SC 1959 spielfrei. Die 3. Mannschaft muss am 10. September bei den SF Lennestadt antreten, die 2. Mannschaft bei der Svgg Lüdenscheid II. Fusionspartner SV Halver erwartet daheim die SvG Plettenberg.

Der Schachbezirk veröffentlichte auch die Aufstellungen für die neue Saison:
Bezirksliga [16 KB]
Bezirksklasse [20 KB]


 

Auch Kernchen im Finale

Schalksmühle, 17. August

Peter Kernchen hat als letzter Spieler eines der drei Endspiele beim Sommercup erreicht. In der C-Klasse setzte er sich nach einem Figurengewinn im Mittelspiel gegen Mike Bocklenberg durch. Damit ergeben sich folgende Paarungen fürs Finale am Dienstag (die Farbverteilung wird vor Ort ausgelost):

Finale (A)
Gorzinski - Giraud
Spiel um Platz drei (A)
Kämper - Dolgopolyj

Finale (B)
N. Kölz - Eckhardt
Spiel um Platz drei (B)
Krause - zu Putlitz

Finale (C)

Kernchen - Mirus
Spiel um Platz drei (C)
Arens - Bocklenberg


 

Eine gute Trainingseinheit

Schalksmühle, 16. August

Zur Vorbereitung auf die neue Spielzeit und angesichts des Ausfalls der Volme-Open findet beim SC 1959 am 16. und 23. August der "Sommercup 2011", ein Trainingsturnier, statt. Die Idee zum Turnier hatte Dariusz Gorzinski. Zwölf Teilnehmer nehmen am Sommercup teil. Mehr


 

VJO werden verschoben

Schalksmühle, 16. August

Der SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid hat sich dazu entschieden, die 4. Volme-Jugend-Open zu verschieben. Damit reagiert der Verein auf die extrem schlechten Meldezahlen für das Jugendturnier, das am 27. August an der Spormecke (Foyer der Grundschule) stattfinden sollte. Mehr


 

Derbys zum Saisonstart

Schalksmühle, 7. August

Die Spielpläne für die neue Saison liegen vor. In der Bezirksliga und Bezirksklasse finden zum Auftakt Derbys zwischen den jeweils zwei Teams des SC 1959 in der jeweiligen Klasse statt. Der SC 1959 und der SC 1959 II spielen am 11. September gegeneinander. Die Dritt- und Viertvertretung in der Bezirksklasse messen am 25. September die Kräfte.

Spielplan Bezirksliga [10 KB]
Spielplan Bezirksklasse [32 KB]


 

VJO am 27. August

Schalksmühle, 7. August

Am 27. August finden an der Spormecke in Schalksmühle die 4. Volme-Jugend-Open des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid statt. Der SC 1959 hat den Termin bewusst an diesem Wochenende gewählt - trotz der Sommerferien. Am letzten August-Wochenende fand in den vergangenen Jahren stets das normale Volme-Open-Turnier statt. Dieses aber muss in diesem Jahr entfallen, weil das Feuerwehrgerätehaus an der Volmestraße weiterhin wegen der Steinschlaggefahr gesperrt ist. Deshalb hat der Verein entschieden, für das Wochenende des Schalksmühler Sommerfestes zu den Volme-Jugend-Open einzuladen. Gespielt wird ab 11 Uhr in den Altersklassen U8, U10, U12, U14, U16 und U18. Auf die Sieger warten Pokale, auf alle Jugendlichen zudem Sachpreise.

2010 fanden die Volme-Jugend-Open erstmals an der Spormecke statt. Vorher hatte der SC 1959 das Turnier nur bis zur U14-Klasse im Feuerwehrgerätehaus an der Volmestraße ausgespielt. Konsequenz war, dass mit 86 Teilnehmern eine neue Rekordresonanz erzielt wurde. Ob man in diesem Jahr an diese Zahl heranreichen kann, ist wegen der Ferienzeit allerdings fraglich. Freuen würde es die Organisatoren trotzdem.

Meldungen sind ab sofort auf der Turnierseite online möglich. Die Ausschreibung [252 KB]


 

Lehrgang in Schalksmühle

Schalksmühle, 30. Juli

Sechs Schachspieler aus dem Bezirk Sauerland nutzten die Sommerpause, um sich in Sachen Turnierverwaltung und -organisation fit machen zu lassen. Der Verbandsjugendwart Michael Meinhardt (SV Weidenau-Geisweid) und Bezirksjugendwartin Daniela Seliger (SvG Plettenberg) hatten zum Lehrgang nach Schalksmühle eingeladen und referierten ausführlich über den Einstieg und die Nutzung des Win-Swiss-Programmes. Michael Meinhardt hatte es möglich gemacht, dass jeder Teilnehmer direkt an einem Leih-Laptop erste Erfahrungen mit dem Programm machen konnten. Rund vier Stunden wurde hart gearbeitet. Danach hatten sich Dirk Aßmann, Manfred Nölke (beide SvG Plettenberg), Arnim Krause, Peter Kernchen, Philipp Hahnel und Martin zu Putlitz (alle SC Schalksmühle) ihr Zertifikat redlich verdient.


 

Tesche Gemeindemeister

Schalksmühle, 19. Juli

Wolfram Tesche hat erstmals die Schach-Gemeindemeisterschaft von Schalksmühle gewonnen. Im Schnellschach-Stechen um den Titel setzte sich der 76-Jährige von der Svgg Lüdenscheid gegen den nach sieben Runden punktgleichen Volker Schmidt (SV Halver) 1,5:0,5 durch. Die beiden Partien waren hochinteressant und bis zum Ende ein echter Krimi. Mehr


 

U10 in NRW Sechster

Schalksmühle, 17. Juli

Der U10- Nachwuchs des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid belegte bei der NRW-Endrunde an der Spormecke den sechsten Platz. Neuer NRW-Meister wurde in der Volmegemeinde die SG Porz, die sich vor den SF Brackel und dem Gütersloher SV durchsetzte. Mehr


 

Kölz-Sieg in Dortmund

Dortmund, 16. Juli

Beim "Internationalen Chess Day" der SF Berghofen-Hörde in Dortmund, einem Turnier des NRW-Grand-Prix, gewann Niklas Kölz vom SC 1959 die U10-Klasse und sicherte sich damit auch den GP-Gesamtsieg 2010/11 in der U10-Klasse. Mit 8,5 Zählern verwies er in Dortmund Lisa Marie Möller auf Rang zwei. Insgesamt war der SC 1959 mit sieben Aktiven in Dortmund: Nils Tiemann belegte in der U8-Klasse mit 3,0 Zählern aus sieben Partien Rang 19 unter 25 Startern. In der U12-Klasse starteten 36 Teilnehmer. Lutz Kaltenborn (4,0) wurde 25., Daniel Schriever (3,5) 27., Til Barthel (3,5) 28. und Michael Schulte-Urban (3,0) 34. Justus Dräger spielte in der U14-Klasse mit wurde mit 2,0 Zählern 24. Am Rande des Turniers wurde Heiko Kölz vom SC 1959 zum kommissarischen Grand-Prix-Referenten ernannt.


 

Titelkampf an der Spormecke

Schalksmühle, 15. Juli

Mehr als 50 Jahre lang hat es nie NRW-Titelkämpfe beim SC Schalksmühle/Hülscheid gegeben. Nun ist der Landesverband zum zweiten Mal binnen drei Monaten an der Volme zu Gast. Nach den NRW-Meisterschaften der Erwachsenen im Schnellschach Mitte Mai geht es nun am Sonntag ab 11 Uhr im Schulungsraum der Feuerwehr Hülscheid an der Spormecke um den Teamtitel der U10-Jugendlichen. Mehr


 

U10 löst NRW-Ticket

Schalksmühle, 3. Juli

Ein überaus erfolgreiches Wochenende war es für den Schach-Nachwuchs des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid. Nach guten Ergebnissen beim NRW-Grand-Prix am Samstag in Erkrath schloss sich am Sonntag für die U10-Mannschaft von der Volme die Qualifikation für die NRW-Endrunde an. Mehr


 

Kölz siegt in Erkrath

Erkrath, 2. Juli

Niklas Kölz vom SC 1959 hat das U10-NRW-Grand-Prix-Turnier in Erkrath gewonnen. Der Neunjährige holte mit einer unglaublichen Turnierleistung 9,0 Zähler in neun Partien und verwies den 19. der Deutschen Jugend-Meisterschaft, Daniel Savchenko (Gerresheim) mit 1,5 Zählern Vorsprung auf Rang zwei. Dritter wurde Ron Schröter. In der U8-Klasse vertrat Nils Tiemann die Farben des SC 1959 und wurde mit ausgezeichneten 4,5 Zählern 17. im Feld der 25 Spieler.


 

Keine Volme-Open 2011

Schalksmühle, 29. Juni

Im Jahr 2011 wird es keine 6. Auflage der Volme-Open des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid geben. Schweren Herzens haben die Verantwortlichen des SC 1959 die 6. Auflage verschoben. Grund ist, dass auch noch im August das Feuerwehrgerätehaus an der Volmestraße gesperrt ist. Da der Steinbruch abzurutschen droht, sind bekanntlich umfassende Maßnahmen zur Hangsicherung durchzuführen. Ein Unternehmen aus der Schweiz ist inzwischen von der Gemeinde Schalksmühle beauftragt, die Sicherung durchzuführen und wird im August damit beginnen. Vor Anfang Oktober wird es im Feuerwehrgerätehaus aber nicht weitergehen. Der SC 1959 ist seit Ende September 2010 in Ausweichquartieren an der Spormecke.

Da eine Austragung der Volme-Open mangels geeigneter Örtlichkeiten für ein Drei-Tages-Turnier nicht möglich ist, hat der SC 1959 entschieden, am Sommerfest-Wochenende die Volme-Jugend-Open im Foyer der Grundschule an der Spormecke stattfinden zu lassen. Gespielt wird die 4. Auflage des Jugendturnieres am 27. August. Die Ausschreibung

Im Jahr 2012 sollen dann wieder sowohl Volme-Open als auch Volme-Jugend-Open zur Austragung kommen.


Wir bitten alle Schachspieler, die gerne nach Schalksmühle gekommen wären, um Verständnis für die Absage!


 

JHV: Fusions-Gedanken

Schalksmühle, 29. Juni

Der SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid will die Zusammenarbeit mit dem SV Halver in Zukunft forcieren – bis hin zur eigentlichen Zielsetzung, als Fusionsgebilde zur Saison 2012/13 einen gemeinsam Schachverein im Ligabetrieb an den Start zu bringen. Die Mitglieder auf der allerdings sehr schlecht besuchten Jahreshauptversammlung am Mittwochabend stellten sich dem Vorhaben des Vorstandes positiv gegenüber. Mehr


 

SC 1959 vs. SKM: 80:58

Schalksmühle, 28. Juni

Bereits zum vierten Mal trafen sich am Dienstagabend die Schachspieler des SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid und des SK Meinerzhagen zu einem Freundschaftsturnier. Die Vereine aus den Bezirken Sauerland und Oberberg pflegen seit 2009 diese Vereinsfreundschaft. Auch beim vierten Vergleich behielten die Schalksmühler die Oberhand, siegten am Ende 80:58. Mehr


 

OGM: Windfuhr verpasst Stechen

Schalksmühle, 28. Juni

Offene Gemeindemeistrerschaft (7)
(39) Thomas Windfuhr - Valerian Giraud remis

Titelverteidiger Thomas Windfuhr hat nach diesem Remis das Stechen um den Titel verpasst. Das Stechen zwischen Wolfram Tesche und Volker Schmidt findet am 19. Juli statt. Mehr

OGM-Überblick [456 KB]


 

Bocklenberg auf Rang 22

Magdeburg, 25. Juni

Mike Bocklenberg hat beim Bundesfinale der Deutschen Amateurschach-Meisterschaft der Gruppe F (bis 1300 DWZ) in Magdeburg den 22. Platz belegt. In der letzten Runde musste sich der U16-Spieler des SC 1959 mit Weiß Heiko Branditz (RSV Halle) geschlagen geben. Bocklenberg hatte in der Eröffnung bereits Probleme und verbrauchte in der Folge zu viel Zeit. Nach 20 Zügen waren nur noch fünf Minuten auf der Uhr. Zu wenig, um in Ruhe fortzusetzen, so gewann Branditz die Oberhand und gewann. Mit 2,0 Zählern war es für Bocklenberg bei seiner ersten Bundesfinal-Teilnahme trotzdem ein ordentliches Resultat. Zwölf Spieler ließ er hinter sich. Den Titel feierte Amina Sherif (SG Solingen) mit 4,5 Punkten.


 

OGM: Stichkämpfe sicher

Schalksmühle, 21. Juni

Offene Gemeindemeistrerschaft (7)
(40) Wolfram Tesche – Horst Radczewill 1:0
(41) Vladimir Dolgopolyj – Volker Schmidt 0:1
(43) Mike Bocklenberg – Philipp Hahnel 1:0

Die Favoriten behielten die Oberhand: Wolfram Tesche und Volker Schmidt lösten ihre finalen Aufgaben. Thomas Windfuhrs Partie gegen Valerian Giraud musste dagegen auf Girauds Wunsch vertagt werden. Klar ist bereits, dass um den Titel gestochen werden muss. Neben Tesche und Schmidt kann sich hierfür auch noch Windfuhr qualifizieren.

OGM-Überblick [456 KB]


 

Niklas Kölz 16. der DM

Oberhof, 18. Juni

Niklas Kölz hat seine erste Deutsche Jugend-Meisterschaft mit 7,0 Punkten auf Platz 16 beendet. Herzliche Glückwünsche zu diesem tollen Abschneiden! Am letzten Tag reichte es gegen Jannis Alekhanov aus Dresden zu einem Remis. In der Eröffnung gab Kölz seinen wichtigen weißfeldrigen Läufer, kam aber auf Dauer trotzdem in Vorteil. Im Endspiel reichte ihm mit Springer gegen Läufer aber ein Mehrbauer nicht zum Sieg. Kölz war damit drittbester Starter aus NRW hinter Valentin Buckels (Kleve, 4.) und Daniel Savchenko (Gerresheim, 13.) und noch vor Samuel Fieberg (Porz, 17.). Deutscher U10-Meister wurde Theo Gungl (Dresden) vor Alexander Baberz (Hamburg) und Jan-Okke Rockmann (Bremen).


 
 



Gute Ergebnisse in Haiger

Haiger, 3. Juni

Mit guten Ergebnissen kehrte das Quartett des Sc 1959 vom Schulschachcup in Haiger zurück. Alle vier Spieler starteten im Turnier der 5. bis 13. Klasse und wurden bei den Fünftklässlern gewertet. Niklas Kölz (eigentlich 3. Schuljahr) war als Siebter des Gesamtturniers bester Schalksmühler. Mehr


 

Acht SC-Kids in Hattingen

Hattingen, 28. Mai

Stark vertreten war der SC 1959 am Samstag beim Schulschachcup in Hattingen. Sieben Schalksmühler starteten in der U12-Konkurrenz, dazu einer in der U8-Klasse. Silas Hardt, der eigentlich in der U10 spielen sollte, fiel nach Anfahrt leider krank aus. So war der SC 1959 in dieser Klasse nicht vertreten. Die Ergebnisse durften sich am Ende im starken Feld sehen lassen. Trainer Heiko Kölz war mit seinen Schützlingen sehr zufrieden. Mehr


 

Niklas Kölz hält glänzend mit

Güntersberge, 22. Mai

Bereits zum zweiten Mal war Niklas Kölz vom SC 1959 bei der Talent-Sichtung des Deutschen Schachbundes in Güntersberge mit von der Partie. Neben intensivem Training schlug sich Kölz auch im Wettstreit mit den anderen Talenten, die in den Harz gereist waren, glänzend. Mehr


 

Kampfloses Abschluss-Remis

Schalksmühle, 22. Mai

In der 7. und letzten Runde der Bezirksliga Sauerland machte der SC 1959 II bei der SvG Plettenberg II kampflos remis. Auf Vorschlag der Plettenberger, die wie der SC 1959 Aufstellungsprobleme hatten, wurde der Kampf 4:4 gewertet. Dies ging nur, weil es für beide Teams in der letzten Runde weder um den Auf- und noch gegen den Abstieg ging. Der SC 1959 beendet die Saison mit vier Pluspunkten auf Rang sechs. Der Klassenerhalt war bereits vorher sicher. Meister wurden durch das 5,5:2,5 in der Schlussrunde bei der Svgg Lüdenscheid II die SF Lennestadt. Absteigen müssen nach dem 3:5 in Altena die SF Neuenrade II.


 

Podzielny NRW-Meister

Schalksmühle, 15. Mai

Der Essener Karl-Heinz Podzielny ist neuer NRW-Meister im Schnellschach. Der für Letmathe aktive Internationale Meister aus dem Ruhrgebiet setzte sich bei den Meisterschaften in Schalksmühle vor dem punktgleichen Titelverteidiger, IM Bernd Schneider (Bochumer SV), durch. Aktive des SC 1959 waren nicht am Start (mit Valerian Giraud nur ein passives Mitglied). Dafür freute sich der Klub über eine reibungslose Organisation. Mehr

Der Endstand [62 KB]
Fortschrittstabelle [63 KB]


 

Ausklang mit zweitem Sieg

Brilon, 8. Mai

Der Abstieg war praktisch schon vorher besiegelt. Trotzdem verkaufte sich der SC 1959 zum Ausklang der Saison in der Verbandsklasse Nord sehr gut und fuhr beim ersatzgeschwächten SV Brilon den zweiten Saisonsieg ein. Beim 4,5:3,5 im Hochsauerland fuhren Martin zu Putlitz, Thomas Orlik und Arnim Krause Siegpartien ein, dazu kamen drei Unentschieden von Dmitri Adomeit, Uwe Kleinschmidt und Mario Rieger. Nur Dariusz Gorzinski und Timo Röhle mussten sich an den ersten Brettern geschlagen geben. Bericht


 

Klara ist da!

Lüdenscheid, 6. Mai

Wächst da eine neue Mädchenmannschaft heran? Nach Christian Hochheusel (Carina) und Thomas Orlik (Laura) freut sich mit Tobias Klampt das dritte Mitglied des Vorstandes über weiblichen Nachwuchs: Am 6. Mai hat Tochter Klara das Licht der Welt erblickt. Tochter und Mutter (Nicole) sind wohlauf. Der Schachclub wünscht Klara, Nicole und Tobias alles Liebe und Gute!


 

Bouaraba gewinnt Osterblitz

Schalksmühle, 21. April

Max Bouaraba, für Wattenscheid II in der NRW-Oberliga aktiv und passives Mitglied des SC 1959, hat zum ersten Mal den Osterblitz des SC 1959 gewonnen. Bouaraba wurde im Feld der 22 Teilnehmer seiner Favoritenrolle gerecht und verwies mit 12,0 Zählern ungeschlagen Valerian Giraud (Svgg Lüdenscheid, passiv SC 1959) und Helmut Hermaneck (SV Halver) auf die Plätze. Mehr

Endstand [30 KB]
Fortschrittstabelle [39 KB]
Netto-Wertung [30 KB]
Bildergalerie zum Osterblitz


 

Nachwuchs im Hause Orlik

Lüdenscheid, 13. April

Nachwuchs im Hause Orlik: Laura ist da! Die erste Tochter von unserem Verbandsklassen-Spieler und Spielleiter Thomas Orlik und seiner Frau ist gesund und munter auf die Welt gekommen. Wir freuen uns mit den Eltern und wünschen alles Liebe und Gute für Laura!


 

Keine Magdeburg-Tickets

Kassel, 10. April

Zu einer Fahrkarte zum Bundesfinale nach Magdeburg reichte es zwar nicht mehr - die Bilanz der Starter aus Schalksmühle und Halver durfte sich beim letzten Vorrundenturnier der Deutschen Amateurschach-Meisterschaft in Kassel aber durchaus sehen lassen. Die beste Platzierung erreichte Niklas Kölz in der E-Gruppe mit Rang elf. Mehr


 

Zweite Jugend Vizemeister

Halver, 9. April

Die zweite Jugend-Mannschaft des SC 1959 hat sich beim Saisonfinale der Jugend-Bezirksklasse die Vizemeisterschaft gesichert. In der letzten Doppelrunde holte das Team einen Sieg und ein Teamremis. Die dritte Jugend-Mannschaft verlor zwar zweimal, verkaufte sich aber sehr gut. Die Dritte belegt am Saisonende mit 2:6-Punkten den fünften und letzten Platz. Mehr


 

U12 in NRW Achter

Bochum, 2. April

Tolle Teamleistung in Bochum: Die U12 des SC 1959 belegte bei ihrer dritten NRW-Meisterschafts-Teilnahme nach Rang 14 (2009) und Rang 17 (2010) diesmal in der Besetzung Niklas Kölz, Quentin Grob, Robert Leonidas und Silas Hardt den ausgezeichneten achten Platz und verpasste die Qualifikation für die Endrunde im Juli, in der sich die besten sechs Teams in Wiblingwerde wiedertreffen, nur um einen Mannschaftspunkt. Mehr


 

Gorzinski in Herne 19.

Herne, 28. März

Das Finale hatte sich Dariusz Gorzinski bei der Herner Stadtmeisterschaft anders vorgestellt. Mit Schwarz lief er gegen Martin Wenzel (SF Buer, DWZ 1770) in einer scharfe Nebenvariante und musste im siebten Spiel die dritte Niederlage einstecken. Mit 4,0 Zählern wurde Dariusz im sehr starken Feld der 60 Teilnehmer achtbarer 19. - allerdings mit einem DWZ-Verlust von 22 Punkten. Stadtmeisterin wurde Jevgenija Leveikina, gegen die Gorzinski seine erste Niederlage im Turnier bezog.


 

GS Brügge auf Rang 17

Schwerte, 26. März

Bei der NRW-Endrunde der Grundschul-Meisterschaften belegte die GS Brügge/Schöneck in Schwerte den 17. Platz. Der Südwestfalensieger stellte mit Niklas Kölz (7/7 am 1. Brett) aber den besten Einzelspieler des Turniers. Ebenfalls stark: Tom Sailer (ebenfalls SC 1959) holte am 2. Brett 3,5 Zähler in sieben Partien. Bericht folgt


 

Klassenerhalt perfekt

Schalksmühle, 19. März

Die 1. Jugend-Mannschaft des SC 1959 hat den Klassenerhalt in der Jugend-Bezirksliga Sauerland sicher. Gegen die SvG Plettenberg unterlag das Team zwar im letzten Saisonspiel 1:3 - genau dieser eine Brettpunkt hatte indes noch gefehlt, um Plettenberg hinter sich zu lassen und die Klasse zu sichern. Mehr


 

Dritte: Guter Ausklang

Lennestadt, 13. März

In der Kreisliga Sauerland ging die Saison am Sonntag zu Ende: Die SF Lennestadt III und der SC Schalksmühle III einigten sich im Vorfeld darauf, das im Dezember ausgefallene Hinspiel und das Rückspiel an einem Tag in Meggen auszutragen. Bedenkzeit reduziert auf eine Stunde. Meister vor schon vorher die Svgg Lüdenscheid IV. In der Doppel-Schlussrunde gewann einmal Lennestadt 2,5:1,5, das andere Mal Schalksmühle 2,5:1,5. Ein schönes Saisonfinale für beide. Lennestadt III ist damit Vizemeister. Mehr


 

Bocklenberg schafft's

Schalksmühle, 6. März

Mike Bocklenberg hat das Ticket fürs Bundesfinale in Magdeburg gelöst. Mit einem Sieg in der Schlussrunde gegen Lukas Müller (Schweich, DWZ 998) schob er sich in der F-Klasse auf Rang fünf vor. Die weiteren Platzierungen der F-Klasse: 37. Robert Leonidas 2,5 Punkte; 55. Maximilian Keil 1,0 Punkte; 56. Silas Hardt 1,0 Punkte. In der D-Klasse verlor Peter Kernchen seine letzte Partie gegen Helmut Baur (Mengen; DWZ 1605) und wurde mit 0,5 Zählern 60. Bericht folgt


 

"Mannschaft des Jahres"

Schalksmühle, 27. Februar

Die erste Mannschaft des SC 1959 gehört in Schalksmühle zu den "Mannschaften des Jahres": Der Bezirksliga-Meister 2010 und Aufsteiger in die Verbandsklasse (erster Aufstieg der Vereinshistorie) wurde in der Willi-Koch-Turnhalle in Dahlerbrück neben den D-Jugend-Handballer der JHG Mark-Süd, den E-Jugend-Fußballern des TuS Stöcken/Dahlerbrück und einer TSD-Tanzformation von Bürgermeister Jörg Schönenberg im Rahmen der Matinee zur Sportlerehrung ausgezeichnet.

Ehrungsbild


 

Gute Leistungen in Siegen

Siegen, 26. Februar

Bei der Verbands-Einzelmeisterschaft der Altersklassen U14 bis U10 in Siegen-Geisweid zeigte das Trio des SC 1959 im starken Südwestfalen-Feld gute Leistungen, nutzte am Ende aber die sich bietenden Chancen nicht effizient genug. Trotzdem durften sich die Platzierungen sehen lassen. Mehr


 

Winterblitz: Lanaras vor Bouaraba

Halver, 24. Februar

Das Projekt "Winterblitz on tour" ist ein voller Erfolg gewesen für den SC 1959 und den benachbarten SV Halver: 29 Spieler traten im Kulturbahnhof an. Es war ein großes Feld und auch ein sehr starkes Feld, in dem am Ende Sauerland-Blitzmeister Vasileios Lanaras (SF Neuenrade) drei weitere "2000er" auf die Plätze verwies. Max Bouaraba (SV Wattenscheid) wurde Zweiter, gefolgt von Dirk König (SvG Plettenberg) und DWZ-Favorit Hendrik Mantler (Elberfelder SG). Mehr

Endstand [16 KB]
Kreuztabelle [51 KB]
Fortschrittstabelle [42 KB]


 

Vereinsmeistertitel geteilt

Schalksmühle, 22. Februar

Vereinsmeisterschaft, Endrunde A (3)
Kleinschmidt - Giraud 1:0
Eckhardt - Tesche 0:1
Radczewill - Arens 1:0

Endrunde B (3)
Hahnel - Wirth -+

Der Endstand [197 KB]

Damit wird der Vereinsmeistertitel geteilt: Uwe Kleinschmidt und Valerian Giraud sind beide Vereinsmeister 2010. Bericht


 

U12 ist Verbandsmeister

Schwerte, 29. Januar

Die U12 des SC 1959 hat nach zwei Vizetiteln auf Verbandsebene den Meistercoup geschafft: In Schwerte sicherten sich Niklas Kölz, Quentin Grob, Silas Hardt und Robert Leonidas die Südwestfalenmeisterschaft. Sie verwiesen die SvG Plettenberg mit drei Punkten Vorsprung auf Rang zwei. Das zweite SC-Team mit Philip Bouaraba, Daniel Schriever, Jan Kotik und Maximilian Keil wurde Vierter. In der U16 wurden die passiven SC-Mitglieder Valerian Giraud und Janik Arens mit der Svgg Lüdenscheid kampflos Verbandsmeister.

Turnierbericht und Bilder


 

Gorzinski gewinnt APG-Pokal

Schalksmühle, 29. Dezember

Dariusz Gorzinski hat zum ersten Mal den Alois-Piotrowski-Gedächtnispokal des SC 1959 gewonnen. Bei seiner zweiten Teilnahme setzte sich der DWZ-Favorit im Finale gegen Janik Arens durch. Dass es Arens bis ins Finale schaffte, war längst nicht die einzige Überraschung eines spannenden Pokalabends im Schulungsraum der Feuerwehr an der Spormecke. Mehr

Das Vorrunden-Klassement [35 KB]


 

Trauer um Erwin Gregull

Schalksmühle, 27. Dezember

Der Schachclub 1959 Schalksmühle/Hülscheid trauert um sein ältestes Mitglied: Erwin Gregull ist im Alter von 85 Jahren am Weihnachts-Wochenende nach schwerer Krankheit verstorben. Er wird in den Reihen des SC 1959 eine große Lücke hinterlassen. Mehr


 

Starke SC-Bilanz

Schalksmühle, 11. Dezember

Exzellente Bilanz des SC 1959 bei der Bezirks-Einzelmeisterschaft der Jugend an der Spormecke. Mit Niklas Kölz (U14), Mike Bocklenberg (U18) und Lorraine Stahl (U12 weiblich) stellte der SC 1959 drei Bezirksmeister. Dazu qualifízierten sich Quentin Grob (U12) und Silas Hardt (U10) ebenfalls für die Verbands-Meisterschaft. Mehr


 

"Rotzfrech matt setzen"

Schalksmühle, 8. Mai

Das Magazin "Sportiv" des Märkischen Zeitungsverlages ist im Mai als Vereinsbeilage erschienen, in der über jeden Sportverein in Halver und Schalksmühle eine interessante Geschichte zu lesen ist. Auch über den SC 1959 Schalksmühle/Hülscheid. Eine Geschichte über einen Trainingsabend mit Sebastian Siebrecht. Bericht als pdf [258 KB]


 

Alle aktuellen Nachrichten finden Sie in den News 05/06.